Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Rühlemann's Kräuter-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Angelina

Anfänger

  • »Angelina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Bayern

Beruf: Fotografin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. April 2012, 13:55

Was blüht da in der Wiese ?

Hallo liebe Leser/innen,
diese hübsche Pflanze kommt gerade sehr sehr häufig in unserem neuen Garten vor. Mit ist die
völlig unbekannt. Hat ganz filigranen Stengel und Blätter (a weng Dillmäßig). Nase reingehängt, aber
duften tut sie nicht. Kennt die jemand? Danke & beste Grüße!
»Angelina« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG_8044.jpg (101,69 kB - 28 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. April 2014, 06:45)

Beiträge: 950

Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

Beruf: derzeit Hausfrau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. April 2012, 14:53

Dürfte Wiesenschaumkraut (Cardamine) sein.
Mal vorsichtig probieren - schmeckt sie leicht würzig-kressig, ist sie es und kann gerne in Salate, Kräutersuppen und Soßen etc. wandern.
Das Probieren ist übrigens risikolos, auch wenns nicht die kardamine ist. Giftkräuter dieso aussehen, kenne ich nicht und bin mir mit dem Wiesenschaumkraut sehr sicher.
Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht - und hats einfach gemacht!

Angelina

Anfänger

  • »Angelina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Bayern

Beruf: Fotografin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. April 2012, 15:06

Bingo!

Hallo MorganLeFay,
übrigens ein sehr schöner Name, erinntert irgendwie an Avalon....

Volltreffer. Hab Bildergoogle mit WIesenschaumkraut gemacht - das ist sie!
Danke!

Probieren: Mach' ich die Tage - heute ist es hier nur nass & kalt draußen :-(
Wenn Du dann nichts mehr von mir hörst, wars doch eine giftige.... ;)

Beiträge: 950

Wohnort: Wo die Nahe nach RLP kommt

Beruf: derzeit Hausfrau

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. April 2012, 16:18

Huhu,
ja, das soll der Name auch, an Avalon erinnern ;)

Nee, musst keine Sorge haben, Wiesenschaumkraut find ich ziemlich lecker. Solange es noch nicht voll erblüht ist, schmeckt er übrigens aromatischer, später wird es ziemlich scharf und ein bisschen bitter.
Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht - und hats einfach gemacht!

5

Donnerstag, 12. April 2012, 09:31

Ich liebe Wiesenschaumkraut! Obwohl ich es, bis jetzt, nur in der Vase, als Deko verwendet habe. ;)
Da ich mit meinem Pferd umgezogen bin, komme ich jetzt leider nicht mehr so an Wiesenschaumkraut ran :( (gab es massenhaft auf eine der Weiden ).
"None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty

Angelina

Anfänger

  • »Angelina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Wohnort: Bayern

Beruf: Fotografin

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. April 2012, 18:08

Manchmal fällt einem das einfachste nicht ein: Klaro: In die Vase und: Ich werde sie am Wochenende mal
naschen - denn noch sind sie nicht erblüht, nur einzelne... Danke für die Tipps :)