Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-8 von insgesamt 8.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Morgen Tobias, da nun bei uns hier im Erzzgebirge die Eisheiligen auch Abschied genommen haben, werde ich die Pflanzen raus stellen in den Regen, sobald 10°C sind. Ermorden durch Erfrieren möchte ich sie nicht, falls das überhaupt noch möglich ist, bin schon traurig... Danke für Deinen Tipp, es wäre mir viel wert zu wissen, wie ich sie gießmäßig richtig behandle, also Überwinterung im Kübel und relativ hell, das ist mir klar - aber wieviel gießen im Winter, wenig oder gar nicht..... eine Ü…

  • Hallo Wildflower, das ist nicht schlimm, man kann nicht alles wissen, Zwiebelpflanzen sollte man z. B. nicht jauchen... Jauchen brauchen um die 7 Tage, ehe sie gebrauchsfertig sind, zum Spritzen darf keine Gärung eingesetzt haben, also max. 24 h, lg. Marion

  • Guten Morgen Wildflower, ich dünge seit Jahren mit Jauchen, fast nur mit Jauchen, Brennnesseln und Beinwell z.B. und ich weiß, dass die Verdünnung 1:10 sein sollte, da ich mir nicht sicher war, hab ich sie noch stärker verdünnt als sonst... aber es gibt durchaus Pflanzen, die Jauchen nicht mögen, danke für Deine Antwort und lg. Marion

  • Hallo Felizis, danke für Deine Antwort... und in welcher Erde hast Du sie stehen? sieht wie Komposterde... ich habe extra Erdmischungen gemacht, sie die Pflanzen an den Küsten des Mittelmeeres wachsen, karger Boden mit Kies durchsetzt.... also eher mineralischer Boden... es gibt so viele Haltungsempfehlungen und jeder sagt was anderes.... lg. Marion ich habe auch schon versucht, mit Brennesseljauche etwas zu düngen (nicht die Pflanzen jetzt) das ist ihnen nicht gut bekommen, Jauche ist doch auch…

  • Hallo Felizis, sorry, ich war unterwegs heute und ich hatte es schon fast aufgegeben, hier noch eine Antwort auf meine verzweifelte Frage zu erhalten. Vielen lieben Dank für Deine Mühe, die vielen verschiedenen Bilder... noch sind ja die Zweige biegsam und ich hoffe, sie schlagen bei Sonne auch wieder aus.... auspflanzen im Garten hab ich mir nicht getraut, bei unseren strengen Wintern hier mit -26°C und kälter, war mir das Mord an den schönen Pflanzen... mit was düngst du sie? wieviel gießt Du …

  • Hallo, ich bin eine Freundin von Zistrosen, besitze aber nur die eine Art, nämlich die Graubehaarte Zistrose Cistus incanus ssp. tauricus… Leider fallen bei mir nun die Blätter reihenweise ab, habt Ihr das auch schon gehabt? wenn ja, wie habt Ihr sie weiter behandelt? Danke schon mal für alle Antworten, herzliche Grüße, Marion

  • Hallo Tobias, ich danke Dir für die schnelle Antwort, ich habe wenig gegossen, meine Frage ist nun, ganz trocken halten? die Kübel stehen in einem Pflanzenkeller, so 2 m vom Fenster entfernt, was uns Menschen als hell vorkommt, kann also der Pflanze doch zu dunkel sein, direkt am Fenster wäre der Kübel zu groß.... leider sind die Triebspitzen nicht mehr grün, ich warte nun einfach mal ab, was passiert... Euch allen auch ein schönes Kräuterjahr, herzliche Grüße, Marion

  • Hallo, eigentlich handelt es sich ja um einen immergrünen Halbstrauch. Wenn die Blätter jedoch braun sind, teilweise abfallen, ist der Strauch dann tot? besteht die Möglichkeit, dass die Sträucher aus Blattachseln oder aus dem Wurzelstock neu austreiben? die Pflanzen wurden hell, im Haus und frostfrei bei ca. 5 - 10 °C und wenig gießen überwintert - kann es sein, dass doch zuviel gegossen wurde?