Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 65.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sida Cordifolia Saat

    hansolo - - Vermehrung

    Beitrag

    OK, danke! Obwohl ich den Eindruck habe, dass die Antwort ein wenig widersprüchlich ist?? Aber ich werds einfach mal versuchen. Schöne Grüße!

  • Sida Cordifolia Saat

    hansolo - - Vermehrung

    Beitrag

    Hallo, danke für die Antwort. Nur eine Frage hätte ich noch - das geht mE nicht so ganz aus ihrer Antwort hervor - ist Sida Dunkel- oder Lichtkeimer? Ich hab hier so eine Sprossenkeimbox und würde ein Aussähen darin mal probieren.

  • Sida Cordifolia Saat

    hansolo - - Vermehrung

    Beitrag

    Servus, wie erziele ich den besten Erfolg bei der Aussaat von Sida cordifolia Samen? Folgendes ist mir bekannt: - Samen anrauhen mit Sandpapier - Mind. 20° oder mehr Allerdings wüsste ich gerne: - Ist Sida ein Lichtkeimer? - Welches Substrat eignet sich am besten? (Z.B. Erde, Sand, Küchenkrepp etc.) - Wie lange dauert es, bis die Samen keimen? - Ist vor der Aussaat eine Kältebehandlung notwendig? - etc.... Freue mich über jeden sachkundigen Hinweis, der mir bei einer erfolgreichen Aussaat hilft.…

  • Weichautmlben an Chili

    hansolo - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo, http://www.basilikumsommer.de/phpBB/viewtopic.php?t=10944 hier hab ich ein Rezept für eine Spritzlösung gepostet. Habe damit folgende Ungeziefer wegbekommen: Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse. Es riecht ähnlich wie ein Mittel (nach Schmierseife halt) von einem hier oft empfohlenen Hersteller, das - wen wunderts - Schmierseife als Bestandteil enthält. Vielleicht hast du damit Glück. Schöne Grüße!

  • Hallo, dass Schmierseife wirkt wurde zwar schon mehrfach gepostet, aber ich mach trotzdem mal einen neuen Thread auf, denn das unten gepostete Rezept hilft viel Geld zu sparen und wirkt mE einwandfrei! Da meine Pflanzen nicht alle die hier im Forum oft empfohlenen Mittel vertragen, hab ich mich mal nach Alternativen umgeschaut. Im Netz habe ich dann ein Rezept ausgemacht für eine Spritzlösung, die zumindest gegen Spinnmilben und Wollläuse hervorragend funktioniert (bei Blattläusen noch nicht pro…

  • Hallo, ich habe hier mal einen interessanten Thread: http://forum.planten.de/index.php?topic=36948.0 Der lange Beitrag von Steffen Reichel enthält einige nützliche Informationen und räumt mit einigen Vorurteilen bzgl. Spinnmilben auf.

  • Danke für eure Antworten. Schade eigentlich. Wollte das Kraut bei meinen Eltern in den Garten setzen, jetzt schau ich allerdings erst einmal, dass ich genug zum Überwintern im Haus beisammen habe, bevor ich die rauspflanze. Schöne Grüße!

  • Aloes sollte man wirklich eher zuwenig als zuviel gießen. Ich gieße meine immer dann, wenn die Erde sich absolut trocken anfühlt. Dann aber auch ordentlich. So ca. alle 2-4 Wochen. Sand hab ich vom Baumarkt (Spielsand) aber auch vom örtlichen Spielplatz geholt

  • Das klingt logisch. Aber bei Jiaogulan ist es ja so, dass der obere Teil abstirbt, die Pflanze im Frühjahr aber wieder anfängt zu leben. Darauf bezog sich meine Frage eigentlich

  • Hallo, ich habe hier eine Murdannia. Ich bin am überlegen, ob ich die in den Garten setzen kann. Jetzt ist Murdannia ja nicht winterhart. Deshalb stellt sich mir die Frage, ob die im Frühjahr wieder neu austreibt, oder ob die wegen der Temperaturen einfach stirbt. Hat irgendjemand Erfahrungen mit Murdannia im Freien? Vielen Dank schon einmal und einen schönen Gruß! hansolo PS: Wo wir schon dabei sind, wie vermehrt man Murdannia eigentlich?

  • Gute Jiaogulan Literatur

    hansolo - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo, mit alternativer Literatur zum Thema kann ich nicht dienen. Wenn Sie aber die Rezensionen lesen, dann werden Sie feststellen, dass das Buch inhaltlich gut ist, aber bemängelt wird, dass bei der deutschen Übersetzung einiges an Werbung hinzugefügt wurde (Stichwort Kräuterschrot), was vom Autor wahrscheinlich weder gewollt noch gern gesehen sein dürfte, da es als fremdes Material nicht ohne weiteres zu erkennen ist. Ich habe mir damals das englische Original gekauft. Das kostet im Gegensatz…

  • Guten Tag! Ich habe häufiger gelesen, dass Knöteriche (japanische, aber auch "russische") aufgrund ihres massiven Wuchses große Probleme verursachen können. Das hat mich bislang immer davon abgehalten, mir einen Fo-Tieng anzuschaffen. Können Sie mir darüber Auskunft geben, ob Fo-Tieng gefahrlos in Hausnähe angepflanzt werden kann oder ob mir ähnliche Schäden durch Wurzeln und Äste drohen, wie sie von den anderen Verwandten verursacht werden? Danke und schöne Grüße! hansolo

  • Heilkräuter gegen Darmkrebs

    hansolo - - Hexenkräuter

    Beitrag

    - Evtl. ist Murdannia interessant. - Ein Artikel, den ich mal im WWW gelesen habe handelte von getrockneten und anschließend gemahlenen Löwenzahnwurzeln. Allerdings handelt es sich dabei wohl um einen privaten Erfahrungsbericht, dessen Wahrheitsgehalt ich nicht beurteilen kann. Ist insofern ein zwar interessanter aber mit Vorsicht zu genießender Artikel. An besten mal in eine Suchmaschine eingeben und dann selber beurteilen. Viel Glück und Erfolg!

  • Bitteres wird Süß?-Kraut

    hansolo - - Hexenkräuter

    Beitrag

    Na aber gerne doch!

  • Bitteres wird Süß?-Kraut

    hansolo - - Hexenkräuter

    Beitrag

    Hallo, schau mal nach Wunderbeere bzw. Synsepalum dulcificum. Die macht sowas ähnliches, nur dass es da um Beeren geht, und sie saures und nicht bitteres in süßes "verwandelt". Schöne Grüße. edit: Scheint doch auch mit bitterem zu funktionieren.

  • Gotu Kola im Aquarium?

    hansolo - - Sie fragen - Wir antworten

    Beitrag

    Hallo, ein Freund von mir hält sich seit einer Woche ein Aquarium. Habe es jetzt mal begutachtet und gesehen, dass sich darin eine Pflanze befindet, die der Gotu Kola wirklich verblüffend ähnlich sieht. Hatte persönlich bis jetzt kein Glück damit, da sie mir im Winter immer verschimmelt ist. Wenn ich die allerdings im Winter in einem Wasserbehälter halten könnte, dann würde sich das Verschimmeln ja erledigen. Leider kann er mir nicht sagen, wie der Name der Pflanze ist. Wissen Sie, ob es möglich…

  • Buch über Kräuterverarbeitung

    hansolo - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo, habe gerade ein Naturheilkunde oder Kräuterbuch oder sowas bei Aldi gesehen. Hatte es schon in der Hand, habs aber wieder zurück gelegt. Kostet 1,99. Über den Inhalt kann ich nichts sagen, weil es noch verschweißt war. Grüße!

  • Stecklingsvermehrung @rose de resht

    hansolo - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo, ich mach mal einen Thread auf, weil ich in dem anderen Forum nicht antworten kann: Das Problem ist: Je größer die Blätter, desto mehr Nährstoffe muss die Pflanze ziehen, um diese zu versorgen. Das macht sie über die Wurzeln. Das Problem bei Stecklingen: Sie haben keine. Deshalb sollte man große Blätter verkleinern, indem man zB die Hälfte abschneidet. Ganz abschneiden darf man sie aber auch nicht, da sonst keine oder kaum eine Fotosynthese stattfindet. Generell sollen Stecklinge glaube ic…

  • Ephedra Frage

    hansolo - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo, "diesen Sommer"? Ein Sommer wird nicht ausreichen um sich eine ansprechende Zierpflanze daraus zu züchten. Das Zeug braucht ewig. Davon abgesehen dürfte Ma-Huang die potenteste Art sein. Deine zwei kenn ich nicht. Sidakraut ist auch eine schöne Pflanze. Gruß.

  • ephedra: substrat

    hansolo - - Hexenkräuter

    Beitrag

    Hallo, das Kraut wächst extrem langsam und so dürr und spargelig, das musst du ewig züchten. Kein Vergleich zum wüchsigen Sidakraut, das vergleichbare Inhaltsstoffe produziert