Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 45.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wir wohnen jetzt seit ein paar Jahren in einem netten, alten Haus mit einem ziemlich großen, aber sehr verwildertem Garten. Das Grundstück mit ca. 2800qm ist für mich als Gartennoob einfach riesig und ich steh manchmal ziemlich ratlos da. Im Sommer und im Herbst wollten wir eine grüne Hecke (keine Ahnung, was da wuchert, aber es wächst wie blöd) raus nehmen, aber sie kommt immer wieder. Sobald die Zweige sich zum Boden neigen, schlagen sie Wurzeln und verbreiten sich. Nach der ersten Rodung hat …

  • Apfelbäumchen

    Hasenmamama - - Vermehrung

    Beitrag

    Danke für Deine Antwort. Wir haben uns sowas schon fast gedacht, wollten aber noch mal sicher gehen. Werd nach dem futtern gleich mal in den Garten pilgern und die zwei Zweiglein abknapsen.

  • Apfelbäumchen

    Hasenmamama - - Vermehrung

    Beitrag

    Wir haben letztes Jahr ein kleines Apfelbäumchen in den Garten gepflanzt. Auf den Stamm ist ein sogenannter "Blutapfel" drauf veredelt. So wie es aussieht, hat es den Winter gut überstanden. Meine Frage ist jetzt aber: Unter der Veredelungsstelle treibt das Stämmchen auch aus. Lass ich ihm den Trieb und schau, was da für Äpfelchen kommen, oder muss ich ihm den abknapsen?

  • Vergessener Spitzwegerich

    Hasenmamama - - Hexenkräuter

    Beitrag

    Ich hab letztes Jahr Spitzwegerich geschnippelt und mit Zucker zusammen in Gläser geschichtet. Danach hab ich das Machwerk aber im Keller vergessen. Kann ich es noch immer verwenden? Bisher hab ich mich nicht getraut es zu öffnen, aber es sieht nicht schimmlig aus.(Kein Wunder bei all dem Zucker.)

  • Hab mal gelesen, daß man ein frisches Beet mindestens ein oder zwei Monate liegen lassen soll... Vielleicht wegen dem Gras. Wenn ich die Grasnarbe entferne und mit etwas normaler Erde auffülle, dann dürft es kein Problem geben. Hoff ich zumindest. Mal schaun, wann uns das Wetter raus lässt. Den Kindern wird es bestimmt gefallen, wenn sie selber etwas pflanzen und ernten dürfen.

  • Bis vor kurzem lagen noch etwa 20cm Schnee. Seit gestern taut es aber tagsüber. Jetzt sind es vielleicht noch 10cm. Nachts -7 und tagsüber +7 (zumindest in der Sonne) Jetzt ist heut schon mal bomben Wetterchen... und mein Kleiner hat Fieber. Ganz toll. Kann ich im Frühjahr eigentlich auch noch ein Beet für Gemüse anlegen?? Müßte halt Wiese umgraben. Oder bin ich da ein halbes Jahr zu spät dran?

  • Danke für die Info. Wobei... Derzeit liegt so viel Schnee, da geh ich nicht freiwillig raus. Nach jedem Schneefall 1,5 Stunden Schnee schippen... das reicht mir voll und ganz. Zum Glück waren es die letzten beiden Male nur Pulverschnee. Sobald alles wieder etwas gangbarer wird, werden wir uns die Bäume mal vornehmen.

  • Das mit den Rosen versuch ich mal an ein paar Exemplaren. Sind ja mehrere da. Mehr als nix kanns also nicht werden. Ansonsten bekomm ich meine Roadrunner in Pink. kordes-rosen.com/gartenrose-pink-roadrunner (Hoffentlich darf ich den Link hier so reinstellen. Meine Omi hat da gerne bestellt.) Roten Hollunder hab ich auch schon im Auge. Hab zwei verschiedene Sorten bei einem Versandhandel endtdeckt. Meine Schwiegermama kennt das Geschäft schon seit langem und ist sehr zufrieden mit dem Saatgut für…

  • Der Garten hat schon seit mehreren Jahren keine pflegende Hand mehr gesehen. Mehr als mähen und ab und an was ausschneiden wurde nicht gemacht. An den Rosen hat bestimmt seit 10 Jahren keiner mehr geschnibbelt. Da so gut wie alle Triebe aus dem Boden kommen, hab ich ein paar Wildlinge im Beet. Vielleicht kann ich die so hinschnibbeln, daß sie etwas vernünftiger wachsen. Zwar sind vereinzelt Gnubbel zu sehen, doch die sind alle vertrocknet. Da wird bestimmt nichts edles mehr rauskommen. Verwilder…

  • Naja... toll geblüht haben die Rosen jetzt nicht. Wir haben den ganzen Sommer über mit renovieren verbracht, und haben nur sporadisch auch was im Garten gewurschtelt. Mehr als Blätter und lange Stiele haben die nicht wirklich hervor gebracht. Die Blüten sehen der Essigrose recht ähnlich, aber sie sind tiefrot. Pro Rose treiben aber nur 3-5 Stängel von unten aus. Sieht halt recht mager aus. Kann man die so schneiden, daß sie buschiger werden? Eine Essigrose möcht ich mir sowieso noch irgendwohin …

  • Spätsommer 2012 sind wir umgezogen und haben jetzt einen riesigen Garten, der aber völlig verwildert ist. Das was mich am meisten stört, aber die Kinder freut, ist die große Rasenfläche. (Komischerweise spielen sie nur in der Einfahrt... Stadtkinder ) (Hab schon Blumenzwiebelnd drin versteckt ) Im Frühjahr wollt ich den leichten Hang terrasieren (stimmt das so) Es sollte halt der Rasenmäher noch dazwischen durch passen (kleiner Traktor?) Die Fläche ist südwestlich und ich habe keinen Schimmer, w…

  • Danke für die schnelle Antwort. Wir haben gestern frische Erde gekauft und werden die Pfänzchen heute retten. Schon ärgerich, wenn man hegt und pflegt und dann machen die Lieblinge die Grätsche. Die alte Erde werd ich genau unter die Lupe nehmen. Sollt ich was krabbeliges/kriechiges finden, verfüttere ich es an die verrückte Amsel, die unseren Erdbeerkasten umgegraben hat. Dort wächst kein Gras mehr.

  • Mein Mann hat Jolokia, Habanero, irgendeine Hybrid Sorte und Chilis, die wie ein männliches Geschlechtsteil (möchts nicht ausschreiben wegen Spam oder so)aussehen gesäht. Langsam werden die Pflänzchen größer (10-15 cm) und wir gewöhnen sie nach draußen. Wir halten sie nicht zu nass und auch nicht zu trocken. Seit ein paar Tagen faulen uns immer mehr der Pflänzchen aber dirrekt über der Erde ab. Kann ein Umtopfen in andere Erde die kleinen Scharfmacherchen retten? Derzeit stehen sie in einer Misc…

  • Vielen Dank für Deine Antwort. Nachdem ich mir einfach nicht sicher war, ob mein Töchti den Tee trinken soll, hab ich ihr nur gurgeln erlaubt. Meine Schwiegermutti gab mir von ihrer Seite aus grünes Licht, da sie den gleichen Salbei geräubert hatte wie ich, und diesen auch zu Tee verarbeitet hat. Wie Kinder nun mal so sind, wurde also nicht nur gegurgelt, sondern auch getrunken. Ihr hat es in keinster weise geschadet und die Halsschmerzen waren flugs weg. Bin froh, daß ich noch eine ganze Tüte d…

  • Wild gesammelter Salbei...

    Hasenmamama - - HauptForum

    Beitrag

    Ich habe letztes Jahr im Sommer Salbei auf der Insel Cres (Kroatien) gesammelt. Das einzige, was ich darüber weiß ist, dass auf der Insel Salbeihonig verkauft wird. Erst wollte ich die Blätter (getrocknet) für die Badewanne verwenden. Seit gestern jammert aber meine kleine Tochter über Halsschmerzen. Kann ich jeden Salbei, also auch diesen wild gesammelten, verwenden? Soll sie dann nur gurgeln, oder kann man damit auch problemlos einen Tee zubereiten? Da ich mir so einen Salbei sichern wollte, h…

  • Wild gesammelter Salbei...

    Hasenmamama - - Ernte und Verwendung

    Beitrag

    Ich habe letztes Jahr im Sommer in Kroatien (Cres) Salbei gesammelt. Meines Wissens nach gehört der dort "wuchernde" Salbei niemandem. Auf der Insel wird viel Salbeihonig verkauft. Fast der gesamte Weg bis zum Campingplatz ist, so weit das Auge reicht (in dieser Hügellandschaft), mit den silbernen Blättern bewachsen. Meine 1. Frage nun: Kann ich aus diesem Salbei einen Tee zubereiten??? Ich hab keine Ahnung, um was es sich für eine Art handelt. Erst hab ich mir die Blätter nur für die Badewanne …

  • Kornelkirsche

    Hasenmamama - - Ernte und Verwendung

    Beitrag

    Hab in einem GU-Gartenbuch noch was zur Kornelkirsche gefunden. "Die schwarzroten Steinfrüchte schmecken, direkt vom Strauch gepflückt, sauer. Legt man sie ein paar Tage in den Kühlschrank, werden sie schmackhaft und süß." Bin ich froh, daß Buch gekauft zu haben. Leider haben die Nasenbären von Hausverwaltung im Spätherbst den Busch umgehaun. Grrrr! Nächstes Jahr bin ich dann hoffentlich auch Gartenbesitzer.(Wenn alles gut geht.) Dann hol ich mir einen eigenen Strauch. Den muß ich dann nur noch …

  • Eberesche-Vogelbeere

    Hasenmamama - - Ernte und Verwendung

    Beitrag

    Danke MorganLeFay. Hoffentlich erwisch ich dann noch ein paar der Früchte. Ein paar der lieben Anwohner hängen auch ganz gerne in den Zweigen.

  • Eberesche-Vogelbeere

    Hasenmamama - - Ernte und Verwendung

    Beitrag

    Das ist die Antwort, die ich von der Baumschule bekommen habe: >>Es gibt vor allem die "wilde" Form = Vogelbeerbaum oder Eberesche. Diese Früchte sind eß- und verwertbar! Ob man sie aber erst in eine Kühltruhe legen muss (ähnlich wie Schlehe, die ja Frost braucht) kann ich leider nicht sagen, glaube es aber nicht. Persönlich würde ich für den Geschmack immer einen reifen Apfel oder eine Birne hinzugeben. Die essbare Eberesche ist Edulis und kann ohne Probleme verzehrt werden. Sie wurde auf größe…

  • Wald-Sirup

    Hasenmamama - - Ernte und Verwendung

    Beitrag

    Meine Schwiegermutti hat etwas ähnliches für uns gebraut. Honig ist keiner drin, dafür aber Löwenzahnblüten und Fichtenspitzen. Das genaue Rezept muß ich mir aber noch besorgen. Den Kindern schmeckts. Ist wie Honig, nur mit der Konsistenz von Gelee.