Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Australische Buschrosine

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Die australische Buschrosine gab es mal bei Rühlemanns, wurde aber aus dem Programm genommen. Warum eigentlich? Weiß jemand, wo ich preisgünstig welche herbekommen kann? (Am besten gleich ´ne Pflanze mit Zuchthinweisen!!!!)

  • Ja, die hab ich auch. Bei uns heißen die landläufig "Gewitterkäfer" und vermehren sie meist bei schwülwarmem Wetter recht gut. Meistens haben die es auf gelbe/helle Dinge abgesehen. Machen kann man da nicht viel, wenn man nicht gleich die chemische Keule auspacken will. Irgendwann werden die von alleine verschwinden - die Piepmätze helfen ja dabei. Sie sind zwar lästig, habe aber noch nicht festgestellt, daß sie viel Schaden anrichten. Gut Wuchs! Anke

  • Basilikum

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Ich kenn das Problem, daß Pflanzen schnell eingehen. Darum mache ich mir immer, wenn möglich direkt nach der Lieferung 1-2 Stecklinge von jeder Pflanze. Sobald die gewurzelt haben, kommen sie auch an verschiedene Standorte in Haus/Grundstück. Eine überlebt so eigentlich immer! Überschüssige Pflanzen kann man auch gut an Freunde verschenken und eventuell so nochmal darauf zurückgreifen. Anke

  • Habe eine Pflanze geschenkt bekommen (leider mit viel Schneckenfras). Sie hat ein deutliches Kampferaroma und irgendwas Wermutartiges. Von den (noch vorhandenen) Blättern her, erinnert sie mich an Edeleberraute. Wisst Ihr was das sein könnte? Foto kommt, sobald wieder genug zum Knipsen dran ist. Kreuzkraut wäre eine Vermutung von mir, aber hat das ein Kampferaroma? Vielen Dank für Eure Mühe!

  • Schildläuse, Spinnmilben, ....

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Spinnmilben mögen Luftbewegung nicht besonders. Ich habe deshalb einen Ventilator mit Zeitschaltuhr (geht stündlich für 10 Minuten an) bei den anfälligen Pflanzen postiert und das funktioniert recht gut - keine Spinnmilben mehr gesehen! Für Schildläuse kenne ich nur - vorsichtig abkratzen! Gegen weiße Fliegen helfen Wermutpflanzen in der Nähe ganz gut - es dezimiert sie zumindest. Ich wüsste allerdings gerne etwas gegen Blattläuse - ich habe sie in jeder Farbschattierung von grün bis rot und sch…

  • Kräuterrasen

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo Ihr Lieben, zur Gartenplanung für das nächste Jahr hätte ich schon mal eine Frage: Ich habe einen steilen nach Osten hin geneigten Hang und würde dort gerne einen Kräuterrasen anpflanzen, der nicht gemäht werden muss. Dafür bräuchte ich allerdings entsprechend eine Pflanze, die einmal den Standort mag, rasch wächst (und möglichst "Unkräuter" verdrängt)und/oder sich selbst aussät und die zu irgendetwas zu gebrauchen ist (Duft, Tee, Räucherung o.ä.). Wer hat Erfahrungen damit gemacht und kan…

  • Pflanzen für den "Mondschein-Garten"?

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Nachtduftend wie schon von anderen gesagt: Geißblatt (besonders das japanische), Nachtjasmin, Sommernachtslevkojen (die liebe ich mit Abstand am meisten). Zu überlegen sind auch Berührungsdufter wie zum Beispiel die römische Rasenkamille.

  • perilla und olivenkraut konservieren??

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Ich kann nur was zu Perilla und Süßkraut sagen. Süßkraut kann man trocknen und dann zu Tee oder Räucherwerk verarbeiten. Perilla wird meines Wissens in Essig eingelegt (nur die Blätter) und dann zum Beispiel zu Sushi gereicht.

  • Spezielle (Winter)Pflanzen gesucht!

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    An "Winterpflanzen" kenne ich zum Beispiel Pimpinelle, Wintersteckzwiebeln. Auch Senf bleibt bei mir im Winter oft noch grün und verwertbar. Winterportulak, Löffelkraut sind auch einen Versuch wert. Ansonsten gibt es noch Gemüse, die im Winter geerntet werden können wie zum Beispiel Knollenziest oder Topinambur - die sind leicht zu ziehen und wachsen auch schattig. Ruchgras ist auch nicht übel - wächst leicht, man kann es verräuchern oder ein Duftkissen damit stopfen. Vielleicht fällt mir nochma…

  • Aztekisches Süßkraut überwintern

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Es ist mehrjährig. Ich überwintere es frostfrei im kalten Wintergarten und das verträgt es gut. Vorsichtshalber mache in immer einige Stecklinge und verteile sie an verschiedenen Standorten, falls doch mal was eingeht. Das Süßkraut produziert ja sogar Samen!

  • Hungerbremse

    Käuterline - - Hexenkräuter

    Beitrag

    Es gibt eine gute pflanzliche Hungerbremse: Geißraute! Das Kraut gibt es in der Apotheke. Man trinkt über den Tag verteilt etwa einen Liter und nach knapp einer Woche sinkt der Appetit. Das haben schon mehrere Bekannte erfolgreich ausprobiert. Nach 3-4 Wochen sollte man allerdings erst einmal pausieren. Die Wirkung hält meist trotzdem noch eine Weile an und wenn man sich an die geringeren Nahrungsmengen gewöhnt hat, dann kriegt man die Kilos auch nicht so schnell wieder drauf!

  • Duftrasen

    Käuterline - - HauptForum

    Beitrag

    Den Versuch Duftrasen habe ich auch schon gestartet. Von der Rasenkamille bin ich echt enttäuscht, dachte ich doch, damit bin ich des Rasenmähens ledig. Falsch gedacht. Die Blütenstengel werden gut 30 cm hoch geworden und schon sah es nicht mehr nach "Rasen" aus. Kennst Du das auch? Wie kriegt man das in den Griff, ohne alles einzeln abschneiden zu müssen? Sehr zufrieden bin ich dafür mit Quendel. Der hält sich an die Höhe! Hatte gedacht, die Pflanzen säen sich selbst wieder aus, so daß ich nur …