Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 33.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Yage / Chacruna

    Grüner Schwabe - - Schädlinge und Krankheiten

    Beitrag

    Hallo Christian, Sieht nicht so aus als währen Deine Pflanzen krank. Den Pflanzen fehlt wohl eher die hohe Luftfeuchtigkeit, so wie in ihrer Heimat im Amazonas. Täglich mit Wasser besprühen, könnte vielleicht helfen!? Meine stehen im Sommer auf der Terrasse draußen, da geht es ihnen ganz gut.Nur nicht in die volle Sonne stellen !.Im Winter ,mit der trockenen Heizungsluft, solltest du noch mehr aufpassen. Bei mir wandern sie dann ins Schlafzimmer ,da wird nicht zu stark geheizt und schön hell ist…

  • Dankeschön Sevi Meine Rocoto hat den Winter 2. gut überstanden und steht jetzt wieder auf der Terrasse.

  • Gratulation Wildflower, zu deiner ersten Blüte 2012! Und Trese wie geht´s denn deiner Espelette Plantage ? Mach doch mal wieder ein Foto, würde mich ja schon interessieren,wie die kleinen mittlerweile aussehen!? Gruß Jürgen

  • Chili

    Grüner Schwabe - - Schädlinge und Krankheiten

    Beitrag

    Hallo Hasenmamama Den Fall das der obere Teil meiner Pflanzen abgestorben ist, hatte ich auch schon. Es waren keine Schädling oder sonstige Krankheiten zu erkennen. Beim entsorgen entdeckte ich Raupen in der Erde , die sich wohl an die Wurzeln gemacht haben. An der Erdmischung wirds nicht liegen aber um die jungen Pflänzchen zu retten, würde ein austausch der Erde sicher nicht schaden . Viel Glück ! Grüße nach Bayern

  • Jiaogulan

    Grüner Schwabe - - Schädlinge und Krankheiten

    Beitrag

    Hallo Brian Sieht für mich auch aus wie ein Sonnenbrand. Bin da der selben Meinung wie Wildflower. Einige Pflanzen von mir ist es auch so ergangen, nach dem ich sie wieder ins Freie gestellt hab. Vielleicht waren Wassertröpfchen auf den Blättern, die dann in der Sonne wie eine Lupe wirken und die Blätter verbrennen. Die neu austreibenden Blätter werden aber wieder normal aussehen. Gruß Jürgen

  • Asiatische Moringa

    Grüner Schwabe - - Vermehrung

    Beitrag

    Hi Dubidai Das mit der Moringa hat bei mir ganz gut geklappt. Die Samen habe ich ca.24 Stunden in Wasser eingeweicht und danach ca1cm tief in normal Blumenerde gesteckt. Von 5 Samen, haben 3 Stk. nach 3-5 Wochen gekeimt. Hat also etwas länger gedauert als auf dem Tütchen angegeben. Das aber sicher auch was mit der Temperatur zu tun. Jetzt nach etwa 5 Wochen, ist die älteste 15 cm hoch und sieht auch sehr gesund aus. Ich halte die Pflanzen sehr trocken. Erst gießen wenn die Erdoberfläche einige T…

  • Unterpflanzung

    Grüner Schwabe - - Pflanzenfotos

    Beitrag

    Hallo Barbaramar Um festzustellen was dein Ginkoähnliches und stinkendes Kraut ist, wäre ein Foto hilfreich! Für eine Unterpflanzung an trockenen Südhängen wär die Türkische Steppenraute(Peganum Harmala) sehr geeignet. Hat zwar auch einen Duft ,der an einen Waldbrand erinnert ,wenn man etwas an den Blättern reibt aber sie überwuchert alles was um sie herum wächst. Gruß Jürgen

  • Jiaogulan

    Grüner Schwabe - - Pflanzenfotos

    Beitrag

    Danke für die schnelle Antwort! Jetzt bin auf jeden Fall wieder ein bisschen schlauer,man lehrt halt doch auch immer was dazu bei euch im Forum. Dann bin ich mal auf die weitere Entwicklung meiner Pflanzen gespannt. Macht weiter so ! Grüße vom Süden in den Norden

  • Hallo Letztes Jahr hatte ich mir bei Rühlemann's, Jiaogulan als Saatgut , aber auch als Pflanze bestellt . Die Saat wollt bei mir leider nicht so richtig aufgehn, bis auf einen einzigen Samen der nach ca 3 Monaten aufging. (Also bloß nicht die Hoffnung aufgeben! Manchmal dauerts halt länger .) In der Zwischenzeit, hatte ich mir dann 2 Pflänzchen bestellt, weil ich die Samen schon fast aufgegeben hatte. Da die form der Blätter sich bei beiden Jiaogulan unterscheiden, frage ich mich woran das nun …

  • Pflanzenlampen

    Grüner Schwabe - - HauptForum

    Beitrag

    Hallo Cap, Natürlich kannst du deine Pflanzen auch künstlich beleuchten und auch zum blühen bringen! Schau mal in deinem Baumarkt, dort gibt es einige verschiedene Lampen für Pflanzen. Um deine Pflanzen zum blühen zu bringen, musst du mal rausfinden, ob sie eine Kurztagperiode ,d.h. ca 12h Licht 12h dunkel oder eine Langtagperiode ca 16-18h Licht und 6-8h dunkel benötigen. Achte beim Kauf, auf Lampen die nicht so viel Energie verbrauchen. Sonst kommt mit der nächsten Stromrechnung ,die böse Über…

  • Chilibienchen

    Grüner Schwabe - - HauptForum

    Beitrag

    Das selbe, werd ich bald auch machen. Bis sie dann ab Mitte Mai ins Freiland, zu den richtigen Bestäubungsprofis kommt. Denn meine überwinterte Naga Jolokia, bekommt auch schon die ersten Knospen. Ich wünsch Dir auch noch einen schönen Frühling!

  • Chili

    Grüner Schwabe - - HauptForum

    Beitrag

    Da,Du ja mit Sicherheit keine fliegenden Helfer und auch keinen Wind,in deinem Zimmer hast, kann man mit einem feinem Haarpinsel oder zur Not, tut es auch ein Wattestäbchen,deine Blüten bestäuben. Chilis sind selbsbestäubend ,es sind also keinen weiteren Blüten dazu nötig. Es reicht wenn sich der Stempel und Staubgefäße kurz berühren, die ja sowieso dicht nebeneinander liegen. Nur nicht dabei den Stempel verletzen. Viel Glück beim Bienchen spielen. Gruß Jürgen

  • Saatgut

    Grüner Schwabe - - Vermehrung

    Beitrag

    Gern geschehen.Freut mich wenn alles soweit aufgegangen ist.

  • Saatgut

    Grüner Schwabe - - Vermehrung

    Beitrag

    Hallo Janine, Wenn dein Saatgut Lichtkeimer ist, steht das in der Regel auf Tütchen drauf! Sind keine weiteren Angaben dabei , gilt als Faustregel immer soviel Erde darüber wie Saat dick ist. Viel Erfolg! Gruß Jürgen

  • Hallo Bardo Auch bei mir war letztes Jahr der Rosmarin stark von Weißen Fliegen befallen. Da sahen die Blattunterseiten genau so aus wie bei dir! Das sind larven der Fliege. Da half nur noch starkes zurückschneiden und Gelbsticker aufstellen. Die Methode von Wildflower hört sich aber auch nicht schlecht an. Ich hoff du kriegst die Plage in den Griff! Viel Erfolg

  • Murdannia

    Grüner Schwabe - - Schädlinge und Krankheiten

    Beitrag

    Hallo Antibes Hört sich so an als wär deine Murdannia vom Mehltau befallen! Dabei handelt es sich um eine Pilzerkrankung . Du kannst dir einen Sud aus Ackerschachtelhalm herstellen und deine Pflanze damit einsprühen und auch gießen. Leider ist der Ackerschachtelhalm in dieser Jahreszeit nicht aufzufinden,er treibt erst wieder aus wenn's wärmer wird. Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) kannst du dir aber auch günstig im Kräuterhandel ,eventuell aber auch in Drogerie oder Apotheke kaufen. Lebende Pflan…

  • Sushni - Marsilea minuta

    Grüner Schwabe - - Pflanzenfotos

    Beitrag

    Dann wünsch ich Dir eine erfolgreiche Überwinterung! Bring deine Schätze gut durch den Winter!

  • Baumchili Gelb, Capsicum pubescens

    Grüner Schwabe - - Pflanzenfotos

    Beitrag

    Da muss ich dich leider enttäuschen. Ist ja schließlich eine Chili und kein Geldbaum! Freut mich das sie dir gefällt.

  • "GlasPerlchen"

    Grüner Schwabe - - Schädlinge und Krankheiten

    Beitrag

    Hallo zusammen Das mit den winzigen festen glasartigen Perlen hab ich bei meiner Aibika "Abelmoschus manihot" auch schon beobachtet. Allerdings vor allem als sie noch im Haus stand. Jetzt im freien hat es nachgelassen. Geschadet hats der Pflanze aber nicht. Was das jetzt aber ist kann ich leider nicht sagen. Vermutlich ausgehärteter Saft/Harz der aus dem Blattadern und Stängel kommt, vielleicht aus feinen Drüsen? Ist aber alles nur eine Vermutung . Wäre schön wenn sich jemand findet der es genau…

  • Sushni - Marsilea minuta

    Grüner Schwabe - - Pflanzenfotos

    Beitrag

    Ja wirklich eine beeindruckende Pflanze! Sieht aus als würde sie das Licht richtig aufsaugen , um es nachts in pure Heilkraft umzuwandeln!