Mondwinde und grüner Mormonentee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mondwinde und grüner Mormonentee

      Auch dem Team erst mal ein gutes Neues! Ich hoffe das gesamte Team hatte einen guten Start! :thumbup:

      Die Mondwinde ist ja eine ganz neue Pflanze für mich. Kann ich sie auch ganzjägrig im Haus halten? Welchen Wasserbedarf braucht sie im Winter? Und.....Muß ich bei der Aussaat etwas beachten (vorher Einweichen, anschleifen u.s.w). Die Samen sind ja sehr fest. ?(

      Endlich habe ich auch den grünen Mormonentee :thumbsup: . Kann ich die Ephetrasorten auch in Kakteenerde pflanzen? :S

      LG
      Petra
      Wenn das Leben dir 1000 Gründe zum Weinen gibt, zeige ihm, daß es 1001 Gründe zum Lächeln gibt.
    • Hallo Drago,

      ja, die Mondwinde kann ganzjährig im Haus gehalten werden, zur Aussaat kann ich nichts sagen, da mir die Pflanze auch neu ist.
      Einfach ausprobieren !
      Und der Mormonentee kann in Kakteenerde gepflanzt werden, muss aber nicht.

      So und nun wünsche ein gutes Kräuterjahr
      Liebe Grüße
      Brigitte
      Der Sinn des Lebens ist Wahrheit, Freude und Liebe...