Wilde Erdbeeren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wilde Erdbeeren

      Ich habe wilde Erdbeeren durch meinen Garten wuchern. Sie bewohnen auch Plattenfugen und sind überall, wo ich sie nicht rausreiße.... :D
      Als ich nun zu erneten begann, ist mir erstmals aufgefallen, das die Beeren unterschiedlich groß sind, je nachdem welchen Standort/Boden sie haben. Am größten sind die Beeren wo die Pflanze auf (Spiel-)Sand wächst! :huh:
      Die Schlußfolgerung für mich wäre, wilde Erdbeeren lieben mageren Boden :thumbup:
      Es verwundert mich sehr, denn sie bilden ja fleißig Ausläufer mit denen sie "durch die Gegend ziehen", das läßt eigendlich eher auf Starkzehrer schließen...... ?(
      Hmmmm....aber vielleicht befindet sich ja in dem Spielsand irgendein Mineral was sie besonders lecker finden....... :D ;)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Hast du die Möglichkeit die Erdbeeren ein Stück zu versetzen, sodaß sie in "bessere" Erde stehen und dann läßt du einfach die Ausläufer laufen?.......Auf die Art und Weise ist bei mir, über die Jahre, alles voller Erdbeern gewachsen..... :whistling: :D ;)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Viel erfolg :) Bei mir wuchern die und ich muß regelmäßig welche rausreißen, sonst wuchern die alles zu...... :rolleyes:
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • MischKultur

      übrigens
      sind ErdBeeren, Petersilie und Schnittlauch gute Nachbarn.

      weil meine Italienische (Rühlemanns-)Petersilie
      an den Füßen graue BlattLäuse hat,
      hab ich jetzt SchnittLauch danebengesät
      und von den wilden ErdBeeren dazugepflanzt.
      mal sehn, obs hilft.
      (ansonsten gibts ja MarienKäfer, SchwebfliegenLarven...)


      WaldErdbeeren
      sind doch der schönste BodenDecker,
      bei mir dürfen die wuchern.
    • Hab ich nicht mal irgendwo gelesen, Petersilie und Schnittlauch verträgt sich nicht?...grübelgrübel.....
      Ach, probier einfach mal aus.

      Ja, bei mir dürfen sie auch wuchern, aber sie sind ähnlich wie Giersch in ihrer Wuchsfreude........ :whistling:
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • vielleicht hat Deine Quelle recht,
      vielleicht meine,
      habs noch net getestet bzw
      fang grad erst an.

      wenn sich jemand quält in meinem Trio
      in näxter Zeit,
      dann denk ich an Dich, WildBlume,
      und trenn den Lauch vom Peterle.

      hab heut schon Basilikum & ZimbelKraut getrennt,
      obwohl das Zimbelchen sich superwohl zu fühlen schien,
      aber der Basil hat rumgemäkelt.
      muss ja nit.

      ja, super wuchsfröhlich, die ErdBeerchen! SümpatieTrägerlein.
    • Bei uns sind die Walderdbeeren am größten, wo sich auch die Ameisen im Boden tümmeln. Könnte daran liegen, dass mehr Luft an die Wurzeln kommt, oder dass die Ameisen ordentlich Pflanzenmaterial nach unten schleppen, welches dann kompostiert?
    • Meine Eltern nutzen da ein spezielles Mineral, um diesem Auswuchs
      ein Ende zu setzen, allerdings fält mir auf Anhieb kein wirksames
      Mittel ein. Vielleicht könntest du ja im Baumarkt oder in einem
      Blumengeschäft nachfragen? Was meine Eltern mir allerding stets geraten
      haben war, die Finger von Chemikalien zu lassen :)
    • Ich finde auch man sollte im Garten keine Chemie verwenden. Da kann man sich schnell ganz viel mehr als nur die Schädlinge kaputt machen.
      Wenn man etwas sinnvoll Pfanzen nebeneinander setzt dann geht das meistens alle schon von alleine. Hatte auch mit Blattläusen zu kämpfen, aber Marienkäfer helfen echt gut ;)
      Ich finde wilde Erdbeeren auch echt lecker und freue mich schon auf nächstes Jahr ;)
    • Hmm vielleicht hast du auch verschiedene Pflanzensorten ?(
      Also ich habe auch wilde Erdbeeren und bei mir ist es ähnlich wie bei dir (sie bilden ihre Triebe in jede Richtung und auch in Kies und zwischen Fugen).
      Aber ich habe zwei verschiedene Sorten, bei der einen sind die Beeren sehr klein und ziemlich süß und bei der anderen sind die Früchte schon so groß wie Haselnüsse