Australisches Zitronenblatt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Australisches Zitronenblatt

      Hallo,

      ich bin seit Ostern stolze Besitzerin eines australischen Zitronenblattes und liebe diese Pflanze sehr!
      Ich wässere und dünge sie regelmäßig und sie wächst und wächst, und wächst. Ich würde sie gerne vermehren, und da ich eine recht unerfahrene Gärtnerin bin, frage ich mich, wie ich das am besten mache. An den Blattachsen treiben überall neue Blätter aus, deswegen wollte ich gerade ein Messer oberhalb einer Blattachse ansetzen, aber das konnte ich meiner schönen Pflanze nicht antun :love:
      Der Stiel ist so dick und fleischig, wird es ihr nicht schaden? Ich fände es aber auch schön, wenn sie mehr in die breite Wachsen würde.
      Vielleicht brauche ich nur etwas Zuspruch
      :D

      Viele Grüße,
      Julia
    • Ich habe auch so eine Pflanze.Die oberen Spitzen abschneiden, damit sie in die Breite wächst geht sicher.aber wie man sie vermehrt weiss ich Leider auch nicgt.Womit dünsten Du sie und steht sie bei Dir der Sonne.meine wächst eher langsam und so be Ernte ich sie kaum.
      Gruß mimicbs
    • Meine steht auf der Fensterbank in der Nachmittags-/Abendsonne und ich dünge sie mit flüssigem Bio-Gemüsedünger von Dehner. Sie wächst eigentlich ziemlich schnell und ist schon sehr groß. Nun waren wir nur leider eine Woche im Urlaub und ich hatte sie ins Treppenhaus gestellt, damit die Nachbarin sie gut gießen kann. Sie hat teilweise ganz graue Blätter bekommen, es sieht fast wie Schimmel aus, obwohl das sicher wegen der flauschigen Blätter schnell so aussieht. Sieht nicht gut aus.
    • Ich habe mir im Frühjahr auch ein Zitronenblatt geleistet, nachdem ich im April zum ersten Mal bei Rühlemann´s in der Gärtnerei war und an dieser tollen Pfanze schnuppern durfte.
      Meine ist in einer ziemlich unschönen Form gewachesen und da ich nicht gerade zimperlich bin, was das Schneiden meiner Pflanzen angeht, habe ich sie erstmal umgetopft, ein Trieb saß ziemlich tief über der Erde und hatte tatsächlich schon eigene Wurzeln, den Rest habe ich etwas in Form geschnitten.
      Den einen Trieb, der mir da sehr im Weg war habe ich probehalber in´s Wasser gestellt. Und siehe da, nach einiger Zeit bekam er Wurzeln. :thumbsup: :thumbsup:
      Ich probiere so ziemlich alles auf diese Weise aus. Manchmal klappt es, manchmal nicht.
      @ Julla: Versuch es doch einfach mal aus!
      Ich hoffe Deine Pflanze erholt sich wieder, ich drück die Daumen.
      Meine Zitronenblätter stehen übrigens auf der Terrasse im Halbschatten.
      Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal!! :rolleyes: