Anisgoldrute

  • Hallo,
    meine Anisgoldrute macht mir Sorgen.
    Sie lebt in einem Topf auf meinem Balkon. Es ist hier relativ heiß und windig.
    Deshalb gieße ich sie fast täglich und gebe ihr 1x wöchentlich Kräuterdünger.
    Sie ist hoch gewachsen (1,20 m) hat seitliche Ausschüsse und trägt keine Blüte.
    Die Blätter sind seit ca. 2-3 Wochen gelblich/ braun, papierartig.
    Ich könnte sie in den Garten pflanzen. Würde es ihr da besser gehen?
    Habt ihr einen Tipp?
    Liebe Grüße
    Chica

  • "geblich/braun" = evtl. Stickstoffmangel, aber mehr kann ich da auch nicht vermuten. Die Anisgoldrute ist hier in der Gärtnerei absolut unkompliziert!


    In den Garten pflanzen ist auf jeden Fall eine gute Idee, da kann sich die Wurzel viel besser das aus der Erde holen, was sie wirklich braucht.

    Mit wachsendem Genuss...


    Daniel Rühlemann