Aibika, grünes Pfefferbasilikum und Sushni überwintern?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aibika, grünes Pfefferbasilikum und Sushni überwintern?

      Wie kann ich erfolgreich Sushni, grünes Pfefferbasilikum und Aibika überwintern, johne dass sie mir verlausen?

      auch das Mukuna Wenna hat es echt schwer und sogar die Murdannia bekomme ich immer nur so mit Ach und Krach über den Winter.

      Danke im Vorraus für eure Antwort.

      Gruss TatJa
    • Hallo - ich weiß nicht, wie warm die Pflanzen es brauchen - aber Läuse mögen es warm. Deshalb ist eine Überwinterung in eher kühlen, aber hellen Räumen besser.

      Die Eier vertragen jedoch Kälte und Nässe und die Läusekinder können auf diese Weise überleben, während ihre Eltern sterben. Wenn es zum Frühling oder in der Wohnung wärmer wird, dann schlüpfen sie.

      Wenn Du die Pflanzen reinholst, solltest Du sie genau auf Blattlauseier untersuchen und entfernen. Heruntergefallene Blätter von der Erde regelmäßig absammeln,weil die Eier auch auf der Erde überleben können.

      Kontrolliere Deine Pflanzen regelmäßig und bei den ersten Anzeichen kannst Du Blattläuse mit reiner Schmierseife (1 EL auf 1 l Wasser) einsprühen - oder die Pflanzen abduschen (wenn sie so viel Nässe vertragen können). Schildläuse und Wollläuse mit ölhaltigen Präparaten (Rapsöl:Wasser Emulsion - mischen im Verhältnis 30:70 - ein Spritzer Spülmittel damit die Emulsion stabil bleibt - gut schütteln und sprühen).

      Viel Erfolg