Trinkt ihr gerne Tee und welchen?

    • Trinkt ihr gerne Tee und welchen?

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe mal eine Frage zu Tees. Früher habe ich immer Kaffee getrunken, habe nur wenn ich krank war Tee getrunken, aber auf einmal konnte ich keinen Kaffee mehr sehen.
      Aber da ich Morgens etwas trinken musste habe ich mir Tee gemacht.
      Und nun bin ich ein Fan.
      Welchen Tee mögt ihr am meisten, wo kauft ihr euren Tee?
      Ich mag es immer etwas Neues auszuprobieren, kennt ihr eine neue Teesorte?

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sputink ()

    • Ich trinke auch viel Tee, morgens als erstes allerdings immer noch einen Kaffee.
      Dann kommt um die Jahreszeit jetzt eine grosse Tasse Cystustee - fürs Immunsystem, dann koche ich eine Thermoskanne voll mit grünem Tee - im Moment habe ich grünen Darjeeling ...

      danach verschiedene Kräutertees, z.B. Ingwer, Fenchel, Jiagolan, Yogitee etc.

      Auch ich probiere gern neue Sorten aus, allerdings keine aromatisierten ..

      Liebe Grüsse und eine schöne Teezeit

      Rosacanina
    • Ich bin mit der Zeit auch zu einem großen Teeliebhaber geworden. Mittlerweile habe ich sogar den morgendlichen Kaffee durch eine Tasse Tee ersetzt. Mit Sicherheit hat der Defekt unserer Espressomaschine seinen Teil dazu beigetragen, die wir nach wie vor nicht ersetzt haben :D.
      Ich trinke sehr gerne grünen Tee, aber hin und wieder auch mal ein Tässchen der schwarzen Variante. Beide auch gerne in Verbindung mit Kardamom. Vor allem aber, nutze ich gerne die eigenen Kräuter. Hier hat es mir vor allem Tulsi angetan. Speziell das wilde Basilikum, oder auch Sri-Tulsi schmeckt einfach nur genial und zudem hat Tulsi sehr viele positive Effekte auf den Körper. Auch Zitronenverbene und Limetten-Agastache für wohlige, angenehm citrusartige Tees kann ich sehr empfehlen!


      Während ich das Jahr über noch stets die frischen Kräuter für meinen Tee ernten konnte, bin ich dann aber auch zur Trocknung übergegangen. Erstmal auch um anzutesten, welche Kräuter sich wie bezüglich des Aromas verändern.
      Über den Sommer habe ich dann nur verhältnismäßig kleine Mengen zum Trocknen geerntet. Diese habe ich in Teebeutel verpackt und passende Schilder angebracht:


      Nun da wir bereits Herbst haben und der Winter schon anklopft, habe ich mir zur Aufgabe gemacht die Pflanzen nicht verkommen zu lassen sondern auch komplett nutzen zu können. Deshalb habe ich mir für unsere Kammer eine Leiste zum Trocknen gebaut:


      Da ich nun mittlerweile zu große Mengen ernte und keine Lust und Zeit habe diese alle auch in einzelne Beutel zu verpacken, bin ich dazu übergegangen die getrockneten Kräuter lose in Tüten zu lagern. Diese machen dann auch hübsch gestaltet etwas her im Regal :thumbsup:




      Die Teebeutel sind natürlich ideal zum Mitnehmen oder auch zum Anbieten für Gäste, die dann durch die Box stöbern können welche Sorte sie denn gerne hätten oder auch zum Verschenken als Variationen. Vorteil der Packungen mit losem Tee ist natürlich, dass man stets die Menge individuell bestimmen und mischen kann.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Westvargr ()

    • Das sieht ja toll aus, die Beutelchen genau wie die großen Tüten. Hast Du sie auch selber beschriftet, also diese Aufkleber ausgedruckt?

      Ich trinke auch sehr gerne Tee. Alles was es so an Kräutern gibt. Gerne trinke ich Basilikum mit Blattkardamom, Anisysop, Limettenagastache, Toronjil Morado, Kamille, Fenchel, Pfefferminze, Jiagoulan, Cystus. Am liebsten frisch aus dem Beet, im Winter aber auch getrocknet.

      Gruß mimicbs
    • Rosacanina schrieb:

      Ich habe Brennnessel, Schafgarbe und Gundermann getrocknet - also alles einheimische Kräuter ..

      Entstammen die dem eigenen Garten oder hast du sie wild gesammelt und dann getrocknet?

      mimicbs schrieb:

      Das sieht ja toll aus, die Beutelchen genau wie die großen Tüten. Hast Du sie auch selber beschriftet, also diese Aufkleber ausgedruckt?


      Jepp. Dankeschön.
      Alles selbst gestaltet und ausgedruckt auf Klebeetiketten. DIe Etiketten hatte ich mir schon vor einer Weile geholt zum Bekleben und labeln der selbstgekochten Marmeladen und Sirupe und bin dann auf die Idee gekommen sie auch für die Teetüten zu verwenden. Die Fotos der Pflanzen in der Mitte auf den Tüten sind auch Orginalbilder der jeweiligen Pflanzen denen der Tee entstammt. :)
    • mimicbs schrieb:

      Hast du das design selbst gemacht oder waren das Vorlagen?
      Von Grund auf selbst gestaltet. Da ich mich bis vor ein paar Jahren sehr intensiv mit Video- und Bildbearbeitung auseinandergesetzt habe, spielt mir das in dem Fall natürlich in die Karten :P Das sieht dann so aus:




      Sind das normale Klebe Etiketten? für Marmeladen könnte ich auch mal was gebrauchen, denn wir wissen beim Essen nie, was in der Marmelade drin ist, weil ich es immer vergesse rauf zu schreiben ;)
      Hey, dann habt ihr immerhin jedes mal einen Überraschungseffekt und könnt raten was ihr da vor euch habt. :D
      Ich habe mir diese Etiketten besorgt:



      Sie sind eigentlich als Adressaufkleber gedacht, funktionieren aber auch in diesem Verwendungsfall einwandfrei!

      mimicbs schrieb:

      Nimmst du spezeille Tüten? Ich nehme für Tee meist dunkle, braune Papiertüten.
      Ja, diese habe ich im Internet bestellt. Da gibt es auch eine riesige Auswahl in den unterschiedlichsten Preisklassen und Größen. Aufgrund dessen, dass ich mit einer großen Ernte gerechnet habe und dementsprechend viele getrocknete Kräuter anfallen die ich wohl länger lagern werde, habe ich mich für ein dreilagiges Modell entschieden, um die Kräuter möglichst lange "frisch" zu halten und sie ihren Geschmack und die guten Inhaltsstoffe behalten.
      Die äußere Schicht ist eine schwarze, lichtundurchlässige dünne Folie mit goldenem 50g-Aufdruck. Dazwischen ist ein Kraftpapier für Stand und Form und innendrin befindet sich dann nochmal eine durchsichtige Folie, die Aroma verschließt und Feuchtigkeit abhält. Mit Versandkosten habe ich für 100 Teetüten (a 50g) ca. 20€ bezahlt.
    • Das klingt ja sehr interessant.Da deine Aufkleber auf den Tüten nicht weiss aussehen, dachte ich es sind spezielle.
      Dürfte ich dich auch noch fragen, wo du die Tüten gekauft hast :!: :)
      Auf jeden Fall ist das eine tolle Idee, vor allem um Tee zu verschenken.

      Es stimmt schon, unsere Marmeladen sind immer eine Überraschung, aber leider weiss ich auch dann nicht was drinwar, wenn sie besonders gut geschmeckt haben und ich sie noch mal machen möchte.
    • Ich bin seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Teetrinker. Außer Tee und Leitungswasser trinke ich so gut wie gar nichts. :)
      Allerdings trinke ich nur richtigen Tee (also keine Früchte- Rotbusch- oder Sonstwasaufgüsse).

      Meine Lieblingsanbaugebiete sind Darjeeling (davon besonders einige Second Flush Sorten aus bestimmten Teegärten) und Sikkim. Auch einige Grüntees mag ich sehr gerne.
      Aromatisierte Tees mag ich nicht. Die schmecken ja auch nicht nach Tee.
    • Ich bin seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Teetrinker. Außer Tee und Leitungswasser trinke ich so gut wie gar nichts. :)

      Allerdings trinke ich nur richtigen Tee (also keine Früchte- Rotbusch- oder Sonstwasaufgüsse).
      Ein Kompromiss ist die Kunst, einen Kuchen so zu teilen, dass alle meinen, sie hätten das größte Stück bekommen.
    • Also ab und zu trinke ich Beuteltee, mache das aber nur weil es einfach geht. Ich habe nämlich auch losen Tee. Der ist in seiner Qualität viel besser.
      Grünen Tee trinke ich relativ selten, habe dafür sehr hochwertigen japanischen. Am meisten trinke ich wohl Early Grey. Liebe einfach Bergamotte.
    • Seit einiger Zeit mache ich mir, besonders an warmen Arbeitstagen, einen sehr erfrischenden, leckeren und kraftspendenden Tee aus frischen Zutaten:

      - 3 Scheiben Limette
      - 4-5 Stängel Basilikum (Sorte je nach Lust und Laune. Besonders lecker: Rotes Lesbos!)
      - 3 Stängel Brasilianischer Sauerklee
      - 2 Tl Brauner Zucker


      Das Ganze dann natürlich mit warmem Wasser aufgegossen ^^



      Schmeckt aber bestimmt auch sehr gut als Eistee für die, die an warmen Tagen lieber zum Kaltgetränk greifen.
    • Ich trinke am allerliebsten immer noch grünen Tee. Eigentlich auf einer regelmässigen täglichen Basis.
      Kamillentee mag ich aber auch sehr gern.
      Die Natur allein ist unendlich reich, und sie allein bildet den großen Künstler.
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Benutzer online 2

      2 Besucher