Rettung meines serbelnden Thymians

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rettung meines serbelnden Thymians

      Hallo ich bin neu in diesem Forum :) Ich bin angehender Gärtner und interessiere mich zunehmend für die kleinen grünen Pflänzchen aus denen man allerhand schmackhafte Gerichte zubereiten kann. Wie schön dass es ein passendes Forum dafür gibt! :D

      Zu meinem Fall: Ich habe mir kürzlich im Supermarkt einen kläglichen Thymian gekauft. Natürlich ist mir bewusst, dass die Pflänzchen dort minderwertige Ware sind, aber ich dachte ich nehme die Herausforderung an und habe ihn in einen Blumenkasten eingepflanzt und angegossen.

      Aber jetzt sieht es so aus als wollte er nicht überleben. Ich weiss nicht wie viel man auf dem Bild sieht aber ich dachte es hilft vielleicht der Vorstellung.

      [IMG:http://www.bilder-upload.eu/thumb/7ba138-1504025504.jpg]


      Auf jeden Fall würde ich ihn gerne retten aber ich weiss nicht wie. Gibt es da ein paar Profikniffe?
    • Ehrlich gesagt, der Thymian sieht mir nicht mehr besonders lebendig aus. Woran kann es liegen?

      Vorschaden: Der Wurzelballen ist ausgetrocknet und die Wurzeln eingetrocknet. Wie sahen die Wurzeln auch, als Du Deinen Thymian in dem Blumenkasten gepflanzt hast?
      Falsche Erde? Thymian gedeiht auf kargen Böden.
      Feuchtigkeit: Thymian mag es eher trocken, aber der Wurzelballen sollte dennoch nicht austrocknen. (Dies geschieht in den eher kleinen Töpfchen sehr leicht.)
      Hat Dein Blumenkasten Löcher durch die überschüssiges Wasser abfliessen kann? Wenn Wasser im Blumenkasten steht, dann können Wurzeln auch abfaulen.
      Schädlinge? Larven von Trauermücken (bei zu feuchter Erde) können Wurzeln schädigen oder Regenwürmer können Wurzeln abfressen. Ist Dir da etwas beim Einpflanzen aufgefallen?.

      Wolfgang
    • Danke für die Antwort Wolfgang!

      Ehrlich gesagt habe ich den Wurzelballen nicht so genau unter die Lupe genommen, als ich den Thymian eingepflanzt habe. An was ich mich erinnern kann ist, dass der Wurzelballen noch feucht war. Ich werde ihn vermutlich morgen noch einmal ausgraben um ihn auf Vorschäden zu überprüfen. Allerdings, sollte der Thymian eine gewisse Beschädigung des Wurzelballens nicht überleben?

      Die Erde ist vielleicht auch nicht optimal. Ich habe Universalerde genommen. Der Tyhmian steht ausserdem in einem Kasten zusammen mit Pfefferminze und Rosmarin, welche beide gut zu gedeihen scheinen. Ablauflöcher sind auch vorhanden. Dennoch will ich nicht ausschliessen, dass der Wurzelballen eventuell Fäule gefangen hat. Könnte man dagegen denn überhaupt etwas tun? Regenwürmer sollten keine drin sein.
    • Du hast recht, Thymian sollte einiges an Trockenheit aushalten können, aber es ist sicher nicht auszuschließen, dass der Topf in der Lieferkette ganz ausgetrocknet ist.

      Thymian und Rosmarin mit Pfefferminze in einen Kasten zu pflanzen ist problematisch, da der Wasserbedarf der Pfefferminze weit höher ist, als der von Thymian und Rosmarin.

      Wolfgang

      Edit: PS.: Pfefferminze verbreitet sich durch Ausläufer. Sie wird den Kasten bald ausfüllen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wolfgang ()