Schädlinge Thailändisches Zitronenblatt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schädlinge Thailändisches Zitronenblatt

      Hallo,
      mein Zitronenblatt hat die Winterzeit leider nicht so gut überstanden, die Pflanze hat irgendwelche Schädlinge, die Blätter sind irgendwie klebrig. Ich hab jetzt schon zweimal mit Neem gesprüht, das zeigte aber keine Wirkung. Ich hab einige Fotos hinzugefügt, die hoffentlich weiterhelfen.
      Kann das Zitronenblatt jetzt eigentlich draußen stehen, vielleicht ist das besser als im Wohnzimmer? Temperaturen sind laut Vorhersage 15-20 Grad tagsüber, nachts geht es aber noch auf 4 Grad runter.
      Vielen Dank
      LG Nicole
      Dateien
      • P4060001_1.JPG

        (244,46 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P4060003_1.JPG

        (206,66 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P4060004_1.JPG

        (198,76 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P4060006_1.JPG

        (291,98 kB, 4 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo,

      auf dem Bild unten links sieht mann an der Blattrippe Schildläuse. Die klebrigen Stellen entstehen durch die zuckerhaltigen Ausscheidungen der Läuse. Neem hilft hier eher weniger und nur langfristig gesehen. Die effektivste Maßnahme ist es, die Läuse mechanisch zu entfernen, z.B. mit einem Schwamm oder Lappen abzuwischen. Es sind ja nur wenige Blätter.

      Das Zitronenblatt sieht sehr hungrig aus. Es braucht Dünger, im Optimalfall Zitrusdünger mit viel Eisen.

      Thailändisches Zitronenblatt ist sehr wärmebedürftig! Es nach draussen zu stellen ist kein guter Plan.

      Ein schönes Kräuterjahr!
      Tobias Breuckmann
    • ich habe die ganze Zeit vergessen, zu antworten. Falls mal jemand dieselbe Frage hat, dachte ich, ich lasse die folgende Info noch da:Fotos kann ich keine machen, weil die Blätter alle sattgrün geworden sind. Und im Moment treibt sie nicht mehr aus.
      Mangelerscheinung scheint es keine zu sein. Vielleicht machen die Pflanzen das manchmal ja so. Die Blätter waren erst rotbraun und im Wachsen dann färbten sie sich nach und nach grün.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher