Giersch gegen Gelenk- und andere Schmerzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Giersch gegen Gelenk- und andere Schmerzen

      Neulich habe ich mal den Tipp der Nachbarin ausprobiert, Giersch einfach in die Strümpfe, bzw, Schuhe zu tun wenn man arthritsiche Schmerzen in den Zehengelenken hat und ich muß sagen, die Einkaufstour war tatsächlich mit weniger bis keinen Schmerzen verbunden :)
      Dann bekam ich den Tipp, mir doch Salbe daraus zu machen: 500gr Kokosöl und 500 gr Giersch (soviel Giersch hatte ich nicht im Garten...., hab dann 100gr Kokosöl und etwas weniger als 100 gr Giersch genommen). Giersch zerreißen/zerschneiden, damit die Zellwände aufbrechen und die Wirkstoffe besser ins Kokosöl gelangen können, das Ganze bis zum sieden erhitzen und dann auf kleinster Stufe 45 Min ziehen lasse. Danach durch ein Sieb abseien.
      Die ausgedrückten Blätter können ebenfalls auf schmerzende Stellen gelegt werden.
      Ich verwende die Salbe auch wenn ich mal wieder Schmerzen im Schleimbeutel habe, oder bei Muskelkater, Hexenschuß.
      Ich denke,wichtig ist, so früh wie möglich mit dem einreiben zu beginnen und nicht erst warten, bis die Schmerzen unerträglich geworden sind ;)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Bei mir kommt der immer in die Tomatensoße. Aber man kann ihn auch in Pfannkuchenteig, oder in die Gemüsesuppe tun.
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Gierschsalbe ist auch ein Tipp bei Mückenstichen. Sie jucken wesentlich weniger und da man nicht kratzt, heilen sie schneller ab... ;)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Gegen Wespen-/Bienenstiche hilft zwar als Erste Hilfe am besten eine aufgeschnittene Zwiebel, aber die "Nachbehandlung" mit meiner Gierschsalbe war wunderbar erfolgreich weil es gegen das Jucken im Anschluß hilft. :)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Wildflower schrieb:

      Gierschsalbe ist auch ein Tipp bei Mückenstichen. Sie jucken wesentlich weniger und da man nicht kratzt, heilen sie schneller ab... ;)

      Gegen Wespenstiche hilft am besten kühlen, je eher man das tut desto schneller klingen die Schmerzen ab. Kühlpacks aus dem Gefrierschrank oder Eis eignen sich dafür am besten, allerdings am besten in ein Tuch eingewickelt. Denn wird zu stark direkt auf die Haut gekühlt, kann das zusätzliche Schmerzen verursachen.

      Mückenstiche sind dagegen eher lästig als schmerzhaft, gegen einen Stich gibt es recht wenige Hausmittel. Am besten dafür sorgen, dass die Mücken erst gar nicht stechen, was man mit einem wirksamen Mückenschutz durchaus erreichen kann. Wir wohnen in unmittelbarer Waldnähe und es gibt hier recht viele Mücken. Bei Abenden im Garten sprühen wir uns vorher mit einem Hautspray ein und haben dann bis in die späte Nacht Ruhe. Auf dieser Seite werden die aktuell besten Hautsprays gegen Mücken vorgestellt.


      LG Fleischpflanzerl
    • Das beste Mittel bei Wespenstiche ist eine aufgeschnittene Zwiebel. Und zwar so schnell wie möglich nach dem Stich. Dann ist der Schmerz innerhalb kurzer Zeit Geschichte und es kommt auch nicht zur Schwellung (immer vorausgesetzt, man ist nicht hochgradig allergisch). Das erspart auch stundenlanges kühlen, denn das ist dann nicht mehr nötig.

      Sich gegen Mücken mit irgendwelchen Sprays einzunebeln, kann man zwar machen, die erwünschte Wirkung setzt aber nicht immer und bei jeder Person ein. Das muß man ausprobieren. Ich persönlich halte überhaupt nichts davon weil ich so wenig Chemie wie möglich auf der Haut haben möchte.
      Außerdem muß ich immer an eine Situation denken, wo ich von einem Miteinstaller zu hören bekam, nachdem ich mein Pferd mit Spray eingenebelt hatte:"Dein Pferd riecht man schon bis an die Straße". Hmmmmm....wenn das beim Pferd so ist, wird es beim Menschen ähnlich sein..... ;)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Benutzer online 1

      1 Besucher