Japanisches Geissblatt geeignet als Teepflanze?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanisches Geissblatt geeignet als Teepflanze?

      Liebes Rühlemann Team,

      Ich habe von Ihnen ein Japanisches Geissblatt. Eigentlich wollte ich die Blüten (getrocknet) in Teemischungen beigeben, lese nun aber, dass die Pflanze giftig sei. Auch Sie schreiben nur, dass die Blüten für medizinische Zwecke verwendet würden. Meinen Sie damit zur äußerlichen Anwendung? Kann ich die Blüten für Tee verwenden oder nicht? Falls doch, muss man eine "Höchstdosierung" beachten?
      Vielen Dank für Ihre Hilfe!
    • Hallo,


      für mich ist das Japanische Geißblatt vorrangig eine Duftpflanze.
      Mir ist die Verwendung der Blüten in Tee nicht bekannt, aber ich vermute, sie ist möglich.
      Jedes Kraut hat eine Wirkung. Und bekannt ist auch, das häufig die Dosierung darüber entscheidet, ob ein Kraut Medizin oder Gift ist. Zu "Höchstdosierung" und Art der Anwendung kann ich aber als Gärtner Ihnen keine Empfehlung geben.

      Einen schönen Kräutersommer!
      Tobias Breuckmann
    • Benutzer online 1

      1 Besucher