Griechischer Bergtee, Zwerg-Ysop und Kaskadenthymian / wie Erde anmischen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Griechischer Bergtee, Zwerg-Ysop und Kaskadenthymian / wie Erde anmischen

      Hallo,
      ich möchte die genannten Pflanzen in Balkonkästen (20l) pflanzen.
      Als Zutaten zum Anmischen der Erde habe ich derzeit: Vogelsand, Vogel-Gritt (Kalkstückchen), normale Blumenerde (ohne Torf, mit Guano)

      Meine Fragen:
      • sind die Zutaten geeignet, um durchlässige, kalkhaltige Erde zu mischen, wenn ja, in welchem Mischungsverhältnis?

      • Ist es richtig, dass ich keine Drainage benötige, wenn die Balkonkästen unten mit Hohlraum versehen sind?
      Vielen Dank im Voraus.
    • Hallo,

      torffreie Blumenerde ist meist nicht sehr lange struktustabil. Wichtig ist dabei die Drainagefähigkeit und auch die Durchlüftung des Bodens. Deshalb würde ich bei den drei genannten, ausdauernd wachsenden Arten eher ein Kübelpflanzensubstrat empfehlen weil es länger stabil ist.

      Falls Sie doch mit den vorhanden Stoffen mischen wollen, verwenden Sie zusammen ca. 15 % Sand und Kalkstückchen.
      Vogelsand ist zwar oft recht fein, aber trotzdem erhöht sich damit die Drainung. Mit dem gröberen Kalk sowieso.

      Die Drainung des Substrates ist bei nassem Wetter auf jeden Fall von Vorteil, unabhängig davon wie der untere Teil des Kastens aussieht.

      Viel Freude im Garten!
      Tobias Breuckmann