Lavendel schon nach 7 Tagen vertrocknet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lavendel schon nach 7 Tagen vertrocknet

      Habe vor gerade mal einer Woche mit einer Postsendung u.a. einen Lavendual angustifolia (Reve de Jean Claude) bekommen. Er sah schon etwas mitgenommen aus und ist jetzt schon total vertrocknet. Bin von Rühlemanns eigentlich gesundes Pflanzenmaterial gewöhnt. Aber k ann es eine Pythium-Infektion gewesen sein ? - obwohl bestimmt nicht zu feucht gehalten.
      :thumbdown:
    • Hallo,

      ist der Lavendel vertrocknet, kann es sein, er wurde eingepflanzt und hatte nicht ausreichend Bodenschluss oder er wurde nach der Pflanzung nicht ausreichend angegossen. Auch ein Wurzelpilz könnte auch mal der Fall sein.

      Wenn die Pflanze schon bei Lieferung nicht in Ordnung war, haben Sie natürlich die Möglichkeit das zu reklamieren und Ersatz zu erhalten. Senden Sie dazu am besten eine email.

      Einen schönen Kräutersommer!
      Tobias Breuckmann
    • Sieht mir ganz nach Bodenpilz aus. Mittlerweile ist auch der zweite Lavendel (Provence-lavendel Grosso) vertrocknet. Ganz typisch, das grüne pflanzenteile innerhalb eines Tages welken und dann sehr schnell vertrocknen. Befällt innerhalb kurzer Zeit alle Tribe und schließlich ist die ganze Pflanze hin
    • Benutzer online 1

      1 Besucher