Parasiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo - leider habe ich jetzt alle Pflanzen, die ich bei ihnen gekauft habe, aufgeben müssen.
      Ich kümmere mich sehr um meine Pflanzen und bin sehr stolz auf sie. Ich erforsche sie und beobachte sie.
      Stevia, Yauhli, Jiaogolan und das mexikanische Traumkraut habe ich bei Ihnen gekauft.
      Alle Pflanzen verkrafteten den Transport gut und wuchsen gut an. Alle erlebten eine eine positive Zeit
      und alle bekamen nach einer Weile Probleme mit Parasiten. (bis auf die Kalanchoe)
      Ich habe natürliche Mittel gekauft (Neem) und auch Brennesseljauche, - Wasser benutzt.
      Sie wurden isoliert und sorgfältig behandelt. Ich habe - als alles nichts nützte - auch vorsichtig die Erde ausgewechselt.
      Pflanzen wie das Traumkraut, Yauhli und Stevia sind vermutlich Wiesenpflanzen, zart und leicht und empfindlich.
      Jede dieser Pflanzen hatte ein anderes Problem was bei den anderen Pflanzen so nicht auftrat.
      Heute morgen darf ich nun den den Jiaogolan in die Tonne hauen, was mich besonders schmerzt.
      Ansonsten habe ich mit meinen anderen Pflanzen keine Probleme. Die 3 erwähnten Pflanzen standen eher isoliert von ihnen.
      Ich bin sehr betroffen und tief enttäuscht. Ich finde sie sollten darauf hinweisen, dass diese Art Pflanzen sehr anfällig sind
      und dies bezüglich Lösungsvorschläge haben, denn Ihnen werden diese Probleme nicht unbekannt sein.
      Vorläufig werde ich leider woanders kaufen. Ich war von Ihrer Qualität sehr überzeugt und habe Sie weiter empfohlen.
      Jetzt überschlage ich natürlich den Verlust an Pflanzen, die auch Teil meiner Ernährung waren und die daraus entstehenden Kosten.
      Sollte es mir bei anderen Firmen nicht besser gehen, kann ich es ja noch einmal bei Ihnen versuchen, aber jetzt bin ich erstmal fertig vor Erschöpfung
      mit dem Thema - und natürlich sehr enttäuscht. Einen smiley der weint haben Sie ja leider nicht.
    • Hallo,

      schade, dass Sie negative Erfahrungen gemacht haben.
      Die drei genannten Arten sind, wenn sie am richtigen Standort stehen und gut versorgt sind, nicht unbedingt sehr empfindlich.

      Wenn über Parasiten gesprochen werden soll, wäre es gut den "Feind" zu kennen. Egal um welche Schädlinge es sich handelte, Neem wirkt nur verzögert und langfristig, Brennnesseljauche eher nicht gegen Insekten.
      Da würde es sich wahrscheinlich lohnen genauer hin zu sehen, bevor man eine Kultur aufgibt.

      Vielleicht können Sie aber ja bald durch positive Erlebnisse ihre Erschöpfung überwinden...

      Das wünscht Ihnen
      Tobias Breuckmann