ausdauernde Kresse

  • Guten Tag, ich habe im vorletzen Hebst in mein neues Kräuterbeet u.a. ausdauernde Kresse gepflanzt und konnte fast das ganze Jahr Blätter ernten. Offenbar gefällt es der Pflanze in meinem Kräuterbeet gut. Leider ist sie sehr wanderlustig und bohrt sich schon fast auf dem gesamten Beet durch andere Kräuterbestände. Den langen, unterirdischen Ausläufern ist kaum beizukommen, ähnlich wie bei Giersch. Was kann ich tun? Ich finde die Kresse ja sehr lecker, aber andere Kräuter eben auch. Ist die Kresse in einem großen Topf bessser aufgehoben? Ich würde mich über guten Rat freuen!

  • Hallo,

    dann ist die Kresse bei Ihnen wohl in einem großen Topf/Kübel am besten aufgehoben, damit sie sich nicht mehr so ausbreiten kann.
    Eine schöne Kräutersaison

    Unmögliches wird sofort erledigt, Wunder dauern etwas länger.