Wolläuse an Aloe vera

  • Hallo liebe Rühlemann's-Gärtner,

    letztes Jahr habe ich eine Aloe vera-Pflanze gekauft und nach einigen Tagen Wollläuse in den Blattachseln bemerkt ;(. Es besteht kein Zweifel, daß es sich darum handelt, andere Pflanzen sind nicht befallen. Es gelang mir, sie halbwegs zu bekämpfen (mit Neem), d.h. sie waren wochenlang verschwunden, aber irgendwann hate die Pflanze dann wieder wollige Pusteln. Jetzt nehmen sie überhand. Was kann ich tun?

  • Wir haben sie mit Knoblauchsud besprüht. Wollläuse, Blattläuse. Die Trauermücken und seine Larven haben wir mit Neem gegossen und Knoblauch in die Erde reingetan. Aber es ist noch zu früh um was zusagen. Aber ich hoffe auch so sehr, das das alles verschwindet. Ich bin noch untentschieden, ob ich Maikäfer Larven und Nematoden kaufe. Will noch etwas warten. Übrigens ist es das erstemal, das ich überhaupt sowas sehe, daher mach ich mir Sorgen um meine Pflanzen

    Nachkorrektur:🐞Marienkäfer sind gemeint.

  • Hallo Wolfgang,

    Australische Maikäferlarven, wie auch Florfliegenlarven fressen Wollläuse und einiges andere noch, die Nematoden gegen Trauermückenlarven. Die kann man als Nützlinge kaufen.

    Nachtrag: Marienkäfer🐞🙈

  • Danke, daß meine Frage nicht ohne Antwort bleibt. Aber hat hier wirklich niemand Erfahrungen mit Wollläusen (von Rühlemanns importiert)?

  • Hallo Alba,

    in deinem Beitrag hast du gefragt, was du tun könntest, darauf hab ich geantwortet. Wenn man sie hat, hat man sie. Bei jedem Pflanzenkauf ist das Risiko da, schädlinge einzuschleppen, daher immer immer untersuchen und separieren und warten, egal bei wem du sie kaufst. Das hab ich auch diesmal gemacht. Du wirst es vermutlich von Rühlemann haben, wenn du zu der Zeit, keine anderen Pflanzen gekauft hast, aber sie könnten auch sich schon lange vorher schon dagewesen sein und dir ist es erst mit den neuen aifgefallen, aber sie sind da und wenn du sie nicht separiert hast, werden vermutlich auch schon andere Pflanzen auch befallen sein. Die sind sehr schnell. Ich hab mir auch schon von Gartenfachhandel einiges mit eingekauft.

    Gerade bei Biopflanzen ist es öfter der Fall.

  • Beitrag von alba ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich bin keine Anfängerin, das hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen. Seit über 20 Jahren habe ich einen Garten, bin fast so lange Rühlemanns-Kundin, kaufe gerne vor Ort und hatte noch nie Probleme mit hartnäckigen Schädlingen (na gut, Buchsbaumzünsler seit 2 Jahren, aber damit werde ich inzwischen fertig), schon gar nicht aus dieser Quelle. Deswegen dachte ich, ich frage mal hier nach. Ich werde die befallenen Pflanzen samt Erde und Topf wegwerfen, in den Bio- bzw. Restmüll. Ich hätte sie sofort reklamieren sollen.

  • Hallo Mevsim,


    Ich denke, du meinst keine Maikäferlarven. Diese werden auch Engerlinge genannt und fressen im Boden an Wurzeln. Du meintest eher Marienkäferlarven. Diese fressen Blattläuse und andere Schädlinge.


    Ob so ein Einsatz bei sehr begrenztem Befall sinnvoll ist, ist zweifelhaft. Immerhin brauchen die Tiere Futter und wenn sie dieses nicht haben, dann verhungern sie.


    Wolfgang

  • Lieber Wolfgang das stimmt🙈 Ist mir gar nicht aufgefallen, das ich es so falsch geschrieben habe. Aber gedacht hab ich an die kleinen roten mit schwarzen punkten.🐞

  • Ich finde, da sollte man doch lieber versuchen heimische Marienkäfer zu sammeln anstatt ausländische "einzuschleppen". Besonders die asiatischen Marienkäfer sind nämlich schon dabei, die heimische Population zu gefärden:(


    Ansonsten gegen Wolläuse und andere Schädlinge auf den Pflanzen spritze ich verdünnte grüne Seife. Doch wenn du die Lebensbedingungen der Pflanze nicht änderst, werden die Wollläuse immer wieder kommen, da die Pflanze offensichtlich geschwächt ist.

    Wolläuse habe ich zwar schon seit Ewigkeiten nicht mehr gehabt, aber ich meine mich zu erinnern, das die kommen, wenn die Pflanze eigendlich eine höhere Luftfeuchtigkeit braucht (oder verwechsle ich das jetzt mit Spinnenmilben....grübel.....?()

    "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty