Aphrodisiakum selbst herstellen !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aphrodisiakum selbst herstellen !!!

      Ich habe vor mir ein Aphrodisiakum selbst herzustellen. Natürlich nur aus natürlichen Substanzen. Habe mir schon 50g Potenzholz bestellt aber noch nix damit gemacht. Ihr kennt ja sicherlich alle das Mittelchen "Spanische Fliege" das es in jedem BeateUhseShop zu kaufen gibt. Ich und meine Freundin haben schon verschiedene davon ausprobiert ( auch 10x "überdosiert") ohne jegliche Wirkung.

      Ich und meine Freundin wollen mal so richtig unhaltbar geil aufeinander sein :wink: ... (Versteht das nicht falsch: Wir lieben uns und haben absolut keine Probleme im Bett, aber wir wollen eben mal so richtig "explodieren" :mrgreen:

      Habt ihr eine Idee, was ich uns zubereiten könnte???
    • Lass es mich mal so ausdrücken:
      Aphrodsiaka sind wie Gewürze, nicht wie Zutaten.
      Man kann damit das Essen schmackhafter machen, aber man kann es damit nicht ersetzen.

      ...und aus meiner persönlichen Erfahrung: Bei Frauen funktioniert in dem Bereich NIE was einfach (zumindest nicht nach männlichen Maßstäben), liegt vermutlich daran, dass Frauen dem Weg mehr Beachtung schenken und Männer dem Ziel.
      Sorg für hübsches Drumrum und lass den Kavalier alter Schule raushängen, das bringt deutlich mehr als alle Mittelchen.
    • Das reicht mir aber nicht. :roll:


      Weis jemand näheres bezüglich Aphrodisiakum aus Pflanzen?

      Evtl. Zuberitungs-Rezepte, Tipps, Ergahrungsberichte oder Dosierungsempfehlungen ? ? ?


      -
    • Aber wenn fenrir nun mal Recht hat...

      Der Wunsch nach dem ultimativen "Bang" hat seit ewigen zeiten die Menschen beschäftigt und Unzahlen von Nashörnern , Tigern und anderem Viehzeugs um Horn, Glied, Leib und Leben gebracht.
      Dabei findet *** ja sowieso weitgehend im Kopf ab.
      Und das solltet ihr euch zunutze machen.
      Wenn ihr eure Gesundheit, eure Seele und euren geldbeutel nicht mit chemischen und illegalen Drogen belasten wollt (vermutlich, das Einzige, was die "Lust auf Knopfdruck" bei Männlein und Weiblein bewerkstelligt, sonst wäre dergleichen net in gewissen Kreisen so überaus belliebt), solltet ihr einen alten Therapeutenrat befolgen:
      Sechs Wochen kein ...!!!
      Dafür jede menge schmusen, lieb sein, Abwechslung ins Leben bringen und über all die Wünsche und Träume reden, die man so hat.
      Wetten, ihr haltet keine sechs Wochen durch... :wink:
      Auch eine kleine räumliche Trennung, so eine Woche etwa, steigert die Lust und das Empfinden ungemein.
      Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht - und hats einfach gemacht!
    • Was richtig geil sein kann ist MDMA, gibt auch einige Pflanzen die ähnliche Wirkung haben (z.B. Sassafras)
      Da es aber bei diesen Pflanzen immer schwierig ist den Wirkstoff zu isolieren, sie zu beschaffen und sie dann im endeffekt nicht wirklich weniger ungesund sind bleib ich in diesem Fall aunahmsweise lieber bei der Chemie.
    • Es gibt einige Bücher zum Thema Aphrodisiaka:
      Christian Rätsch hat zum Beispiel das Buch "Pflanzen der Liebe" und das"Lexikon der Liebesmittel" geschrieben ( wobei wie schon gesagt auch dort das ultimative liebesmittel nicht zu finden ist... )
      ich denke das es viele Formen gibt sich zu stimulieren und es nicht unbedingt durch ein mittel "erzwungen" werden kann
      Vielleicht kannst du/ihr die körpereigene Produktion von Hormonen
      stimulieren Möglichkeiten gibt es da jede menge (ausprobieren...)
      Ziel ist es möglichst viele sinne anzusprechen (die mischung machts)
      (Auge, Nase, Mund, Hände, Ohren, Haut)
      Tanzen (Tango, Salsa, Forro ....)
      Nase : Düfte (sei es in Form von Parfum , Räuchermischungen
      oder anregende Ölmischungen gibt es auch haufenweise Bücher darüber
      -->erotische Massagen )
      Auge: Kleider machen Leute ein schönes Kleid oder Anzug kann sehr anziehend sein bis hin zu dessous etc...(oder erotische Bilder anschauen)
      Ohr: erotische Literatur gibt es auch zuhauf vorlesen oder selbst Geschichten oder anzüglichkeiten erfinden
      Mund: ein gutes Essen (selbstgekocht oder in einem schicken Restaurant
      kann einen dieser schönen Abend einleiten) naja und Sahne kennt auch jeder oder ?
      und wie auch schon erwähnt ist es wichtig die Frau auf ein bestimmtes
      Level zu bringen bevor du spaß haben kannst
      ach ja und für lange liebesnächte Erdnüsse sollen helfen ...
      ich denke das der Körper von selbst die richtige menge an Stimulanzien bildet und du keine extras mehr brauchst...
      des weiteren empfehle ich dir die Lektüre
      "das Tao der Liebe" von Jolan Chang
      vielleicht kannst du die eine oder andere inspiration aus dem hier genannten ziehen es gibt sicher noch jede menge mehr der fantasie
      sind keine grenzen gesetzt
      auf jeden fall wünsche ich viel erfolg!
    • Informier Dich doch mal über Yohimbe...
      Ich habs noch nicht ausprobiert, soll aber sehr wirksam sein.
      Ein Bekannter von mir machte mal einen Damiana-Extrakt, den er mit seiner Freundin einnahm. Er selbst wurde höchst, ähm, begierig, samt körperlicher Symptome, seine Freundin schlief ganz schnell ein. :roll:

      Gruß, möchtegernschamane
    • Ich hab mal einen Kirschlikör aus richtig grossen fetten schwarzen Herzkirschen gemacht, einfach nur Kirschen, Zucker, Schnappes und ich glaub ein bisschen Zimt war noch drin.
      Den hab ich zu Weihnachten in der Nachbar-WG in einer grossen Runde kredenzt. Ein paar Leute haben noch ein bisschen lustigen Tabak dazu geraucht.
      Nach einer Stunde hatten sich sämtliche Pärchen verkrümelt und der Rest der Versammlung schwelgte in äußerst erotischer Stimmung und verbrachte den Abend mit anzüglichem Grinsen und ebensolchen Anektdoten. War keine Absicht, hat aber so eindrücklich gewirkt, dass sich heut noch alle Beteiligten an diesen Kirschlikör erinnern.
      Lag aber vielleicht auch ein bisschen an der Atmosphäre beim Ansetzen: in zwei WG - Küchen kochten riesige Mengen Marmeldade auf dem Herd und es waberte ein Dunst von - Erotik und Hexenkunst durch´s Haus. Sowas habe ich nie wieder erlebt und ich vermute, es lag vielleicht mit an der Kirschensorte...

      Grashüpfer :D
      Dumme rennen,
      Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten!
    • Vermutlich lags an der Athmo, dem Likör und den Wölkchen lustigen Tabakduftes. Zuviel davon macht bekanntlich lasch, aber so ein kleines bisschen, womöglich noch "passiv geraucht", nette Leute, lecker Likörle... 8)
      Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht - und hats einfach gemacht!
    • Voodoo Extase Cocktail

      Ach ihr Lieben...

      Natürlich gibt es Mittelchen für dies und das für sie und ihn für kurz und lang...

      Dazu muss ganz einfach die Energie und der Blutfluss ins Becken, mehr nicht. Es gibt genügend Pflanzen, aber auch Massagetechniken, die das bewirken.

      Beste Referenzen hierfür hab ich für Damianalikör. Ein noch recht harmloses Mittelchen. Es gibt übrigens inzwischen sogar Bier mit Potenzholz auf dem Markt. Hierüber hab ich aber noch keine Rückmeldungen bekommen...

      Aber ich denke, es kommt immer darauf an, wo eure Reizschwelle ist. Sogar ordinärer Zimt bringt Feuer ins Becken.

      Weltverändernden S e x? Wenn ich das Rezept hätte, wäre ich reich.

      Für Mädels gibt es das pflanzliche Femi-x was sich unsere schlauen Nachbarn, die Dänen, ausgedacht haben. Wer gern selber braut, bekommt alle Zutaten dafür hier bei Rühlemanns.

      Bei den Herren der Schöpfung gibt es noch mehr Möglichkeiten. Dazu müsste man den Herren aber kennen. Was braucht er? Mehr Ausdauer? Muss er empfindlicher oder unempfindlicher werden? Es sei ihm verraten... hier gibt es eine ganze Reihe manueller Techniken, die so manches Kraut ersetzen...

      Im Prinzip ist das ein Thema, was sich schwer in einem Forum erläutern lässt. Schließlich sind wir alle individuell, genau wie unsere Vorlieben.

      Eine nette kleine Rezeptsammlung wäre hier "Mehr Lust am Lieben" von Dr. Zittlau.

      Soweit ich meinen bescheidenen Erfahrungsschatz einbringen darf: Wenn beim Mann alles ok ist, braucht er in der Regel nichts extra. Die Hilfsmittel greifen vor allem bei Störungen. Wenn die Frau sich pflanzlich ein wenig behelfen möchte, um das Beckenfeuer zu entzünden, hat auch der Mann reichlich davon. Und ich glaube, dann brauch er eher ein Konditionsmittel um mitzuhalten.

      Ein paar nette Anregungen, die ihr natürlich gern mit pflanzlichen Mitteln ergänzen könnt, stehen in "Wie man eine Feige isst".
      Das ist nicht, wie manch einer vielleicht erwarten möchte, eine Taschenbuchausgabe des Kamasutra. Vielmehr geht es um das Wiederentdecken der Sinnlichkeit. Besonders liebe ich das Beispiel mit der Pfingstrose. Sollte sich jemand dieses Buch zulegen und die Passage lesen, denke er an mich. Ich kann seitdem bis heute nicht mehr an einer Pfingstrose vorbeigehen ohne das es mich reizt.... nunja... das kann man nachlesen. Da ich mich ziemlich beherrschen muss, das nicht zu tun, lauf ich meist nur rot an...

      Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken!
    • Der gute Christian Resch... schreibt Bücher ...lebt davon !

      95% der Rezepte sind Plazebos ...

      Das wohl bekannteste und Wirkungsvollste ist Danamia

      Mein Rezept
      Reinen Alkohol aus der Apotheke 500 gr Danamia mit Alkohol
      auffüllen. Ein paar Tage oder Wochen ziehen lassen.

      Dann ein halbes Schnapsglas in ein Getränk , das durchblutet richtig
      Wirkung setzt nach ca.1 Std ein !

      So Sachen wie Vanille Maggikraut Ziegenkraut und was es alles gibt hat
      eine zu schwache Wirkung !