eure LieblingsRezepte für meine Kräuterspirale-Ernte gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • eure LieblingsRezepte für meine Kräuterspirale-Ernte gesucht

      Hi
      nachdem ich letzten Oktober einen Wunsch wahr gemacht habe und eine Kräuterspirale anlegte stehe ich jetzt vor der schönen Aufgabe, die Kräuter nutzen zu können...
      ABER :roll:
      wofür bloss

      Klar weiss ich ein paar Dinge, aber ihr habt doch bestimmt Liblingsrezepte :D die ihr mit mir teilen könntet???

      Es wächst fröhlich vor sich her:
      - Brunnenkresse (noch etwas mickrig)
      - Schnittlauch
      - Petersilie
      - Liebstöckel
      - Dill (noch 2 cm klein, gerade ausgesäht)
      - Basilikum 0,5 cm klein :)
      - Mädesüss,was mach ich damit nur :?:
      - ewiger Kohl, gleiche Frage :?:
      - Katzenminze,die wird von meinen Katzen belegt, im wahrsten Sinne des Wortes
      - Rucula (landet bei mir immer im Salat, ist übrigens eine total schmackhafte Sorte die Ruehlemanns da hat , toll)
      - Kapuzinerkresse (erst 5 cm gross)
      - Ringelblumen (auch noch nichts herzeigbares, erst "frisch aus dem Samen geschlüpft")
      - Ysop, hmmm
      - Oregano (das probier ich wild bei allem aus, schmeckt ja ganz gut und ich habe viel)
      - mehrere Sorten Thymian (nimm ich bei allem wo es heiss wird. Backofen und so)
      - Lavendel (auf das es gut riechet und blühet an der Kräuterspirale, da soll auch unser Sommersitzplatz in die Nähe)
      - mehrere Sorten Salbei (auch im Backofen, aber sonst???)
      - Stevia (mal ein Versuch weil ich gerne mit Stevia Essenz süsse)...

      also

      please help...!!! :lol:

      Liebe Grüsse und Danke
      Tina

      Ach ja:
      und hier noch ein paar Bilder von heute..
      habe die Spirale vom Anlegen bis jetzt dokumentiert.. falls das jemanden interessiert..
    • Tolle Spirale!

      Nun, komm auf

      http://meinekraeuterhexenwelt.plusboard.de/

      Das ist das Nachfolgeforum der Kräuterhexen-Welt. Da stehen bald jede Menge Rezepte, sobald fenrir und ich sie rüberkopiert haben!
      Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht - und hats einfach gemacht!
    • Hi Tina

      ich bin zwar auch erst beginner :D aber aus dem stehgreif:

      ruccola kannst du auch auf die pizza legen (z.b mit lachs)
      thymian, als tee wirkt schleimlösend, sprich hilft gegen husten
      lavendelblüten getrocknet in ein säckchen helfen beim einschlafen, im schrank gegen motten und für nen tollen duft
      ringelblumen... kenn ich nur als salbe :oops:

      hast übrigens ne tolle schnecke... hätt ich auch gerne, aber der garten ist leider zu klein :cry:
    • "Marlen80" schrieb:


      ruccola kannst du auch auf die pizza legen (z.b mit lachs)

      Oh, Marlen, das war jetzt gemein <hungerkrieg>

      Rucola, Basilikum, Schnittlauch, vermutlich Dill (hab ich noch nicht ausprobiert) machen sich auch toll im Sandwich (z.B. mit Tomaten- und Gurkenscheiben auf dieser wunderbaren Shiitake-Creme von ????)

      Aus den Bluetenknospen von Kapuzinerkresse soll man Kapernersatz machen koennen, hab ich aber auch noch nicht ausprobiert.

      Lavendelblueten sind manchmal auch in Herbes de Provence mit drin, neben Rosmarin, ich glaub, Thymian, Oregano und Bohnenkraut. Oder so :)
      Gruessle,
      Kraeuterfee

      Kalorien sind die kleinen Dinger, die nachts immer die Klamotten eine Nummer enger nähen... (greenwitch)
    • Hier noch mein Lieblingsrezept

      Danke, ich bin auch total glücklich mit meiner Spirale

      Ich mache tatsächlich jeden Morgen vor der Arbeit eine "Spiralenbegehung" und schau was es neues zum Schauen gibt. Das macht unheimlich Freude.

      Danke für eure Tips, werden ausprobiert und bei Gefallen in mein (neu zu erstellendes) persöhnliches Kräuterkochbuch geschrieben.

      Und da ich ja eure Lieblingsrezepte möchte, hier meins was mir eine gute Nachbarin genannt hat:

      ein Blech mit Backfolio (ich habe ne Dauerbackfolie) komplett "begrünen", sprich
      - Salbei
      - Rosmarin
      - Thymian
      - Oregano
      und davon alles drauf zupfen. Meinem Geschmack nach umso mehr, umso besser

      dann etwas

      - Salz

      Und nun Kartoffeln immer längs halbieren und dann von der anderen Seite (wo noch Schale ist) in 1cm Schritten bis knapp an den Boden einschneiden.

      Das macht man das es nacher schneller im Backofen geht

      Das ganze Blech mit den Kartoffeln belegen (Schalen nach oben),
      bei ca 180 grad in den Backofen und je nachdem wie gross die Kartoffeln sind ist das in 45 min bis 1 Stunde fertig

      dazu;
      Zazicki oder ich schneide auch ein Bund Schnittlauch in den Quark, Zwiebeln, Oregano und auch der Rucula schmeckt darin gut..

      n Guten
    • Ich mache das in ner anderen Variante, die ich für anwendungsfreundlicher halte:
      Mit den Kräutern und Olivenöl eine Marinade (die darf so grün oder rot sein wie sie will) anrühren, die Kartoffeln, die in ungefähr gleich große Stücke (z.B. in Spalten oder gleich dicke Scheiben) geschnitten sein sollten, aufs Blech geben, mit Marinade übergießen, durchmengen, evtl. ziehen lassen (kann man prima vorbereiten für nen netten Abend) und schließlich im Ofen bräunen.
      Wenn man die grünen Kräuter lieber nicht rösten will (vertragen auch nicht alle) dann kann man dazu prima nen Kräuterquark oder -joghurt reichen.
    • Ich mache auch oft Kartoffelspalten und hab da mal einen Trick gelesen der echt gut funktioniert.
      Ich tu die ganzen Zutaten für die Marinade und die Kartoffelspalten in eine Tüte (Gefrierbeutel) drehe sie oben zu und schüttel sie dann kräftig.
      So verteilt sich die Marinade wunderbar ohne eine große Sauerei.

      Viele Grüße
      KräuterFlo
    • Hi,
      also Petersilie und Dill sind Kräuter die ich überall verwende(außer Pizza und ähnlichem).Die schmecken Toll und sind Gesund!
      Liebstöckel ist sehr intensiv im Geschmack, damit würde ich sparsam umgehen.
      Habe ich richtig verstanden - Du hast auch Weißkohl?
      Wenn ja, dann habe ich jede Menge Rezepte für knackige und pikante Variante.

      Tolle Spirale!

      Liebe Grüße, Brombeere
    • Hallo tinnis

      Hallöchen,
      also Madesüss sind die Blätter und Blüten als Tee ganz hervorragend gegen Kopfweh und die Blätter und Blüten der Kapuzinerkresse kannst du klasse für Salate oder Kräuterquarks verwenden.
      Ausserdem kannst du prima Kräuteröl selber machen: Einfach gutes Maiskeimöl ( weil geschmacksneutral ) nehmen und mit Kräuter der Wahl versetzen ein paar Wochen stehen lassen und du hast prima Öl wo du dein Fleisch oder Gemüse anbrutzeln kannst.
      Mach mir selber jedes Jahr einen Vorrat der grad so übern den Winter reicht bis es wieder frische Kräuter gibt.
      Liebe Grüsse Regina
    • Hallo Tina,
      mit frischen Blättern von Mädesüss habe ich keine Erfahrung, habe stets nur getrocknet verwendet und dann auf ne große Tasse vielleicht 3-4 blätter kannst ihn auch ein bisschen mit stevia oder honig süßen aber nicht zuviel ist wirklich nur als Medizin gedacht, und die schmeckt manchmal ein bisschen unangenehm. Wirkt deswegen gut als Kopfwehmittel weil Mädesüss Ascorbinsäre ethält, was ja nen wesentlicher Bestandteil von Aspirin ist, das man grad dann wenn mans braucht net im Haus hat. :lol:
      Liebe Grüsse Regina
    • Hi,

      ich habe letzten Herbst die noch weichen, grünen Samen der Kapuzinerkresse einfach in Essig mit ein wenig Salz darin eingelegt. Das Ergebnis lässt sich ähnlich wie Kapern verwenden, ist nur etwas pikanter. Mit den Knospen soll das genauso gehen, die sind mir aber eigenltich zu schade dafür. Gehalten hat sich mein Kapernersatz im Kühlschrank viele Wochen.

      Ansonsten mache ich im Sommer immer eine Kräuterbutter, in die so ziemlich alles kommt, was meine Kräuterspirale hergibt, dazu reichlich Knoblauch und etwas abgeriebene Zitronenschale und ein paar Tropfen Zitronensaft. Das schmeckt klasse zu Grillfleisch und lässst sich portionsweise auch sehr gut einfrieren (sonst schimmelt diese Kräuterbutter nämlich relativ schnell).

      Viel Spaß beim Start in die neue Saison

      Gruß

      Askja