Beiträge von Mevsim

    Ja, eine Frage die man sich immer im Pflanzenbereich stellt, gerade wenn man in Italien lebt. ❗

    Toll, das es für diese interessanten Fragen, immer ein netter Mitglied zur Stelle ist, mit der passenden Antwort und dem dazugehörigen Link.❗

    Tragant ist jetzt nicht eine Pflanze, die an jeder Ecke sprießt, wer will schon mit Gewissheit, etwas bestimmen, wo es in der Natur, giftige Zwillinge oder Drillinge existieren?

    Erinnert mich an Tamarinde, aber kenne mich mit Trabant nicht aus. Ohne Blüte/ Frucht ist es schwierig mit der Identifikation

    Hallo an euch🙃

    Ich brauche Hilfe.

    Ich würde gerne Informationen zufolgenden Samen haben:

    Johanneskraut( braucht der den Kältereiz oder wirklich 20grad, zum keimen?)

    Habt ihr schon Lakritztagetes, Parakresse und Pechnelke Samen ausgesäet?

    Habe im 02. Januar Pepino ausgesäet, sie wachsen wirklich soooo langsam und die unteren Blätter werden gelb und fallen ab. Das heißt sie haben beide nur 3 Blätter, woran könnte es liegen?

    Habt ihr Erfahrungen und Tipps?

    Physalis ist schon richtig groß( wow)

    Das ist mir auch aufgefallen, wenn Pflanzen Säure erde bevorzugen, mögen sie keinen Kalk. Das Leitungswasser ist bei uns ausreichend Kalkhaltig😅

    Bei mir hat sie noch nie funktioniert, meine Kekse werden regelmäßig gelöscht. Ich dachte das ist ein Forumfehler. Ich kann nicht draufklicken, weil es wegrollt

    Also 7 Bärlauchzwiebeln? Das ist doppelt soviel, wie ich gedacht habe.

    Aber hab gerade meine anderen Bilder gesehen, da haben sie sogar mehr Blätter)

    Wow, du hast viele. Ich nutze sie ja für Kräuterbutter, Quark oder klein geschnippelt auf Brot und in Salat.

    Ich rechne mit 7 Blätter Bärlauch und du glaubst nicht, wie begehrt die sind, wenn man nicht drin schwimmt😂


    Sie hat doch gar kein Grund, nicht zu blühen? Ihre Wurzel haben wir nicht angefasst und wir fassen sie nicht an, bis sie sich zurück zieht, hat ein Platz, wo sie ne halbe Stunde Sonne bekommt. Gegossen wurde sie in ihrer Ruhezeit, einmal die Woche und sie hatte Frostschutz.


    Du hast Recht, 7 Stück, könnte es sein, das noch mehr kommen? Ich meine der Topf sieht ja leer aus

    Wow,informative Antwort. 3 Blätter pro Pflanze und ein Blatt essen.

    Wird wohl einige Jährchen dauern, bis es eine Pfütze wird😅

    Hab jetzt geschaut, letztes Jahr waren es 7 Blätter und 3 ungebluhte Blüten

    Will dich nicht nerven oder so🙈 für die Blüte Blätter stehen lassen, ich werde vor der blühende Blüte, ein paar Blätter schnippeln. Und die Blätter nach der Blüte stehen lassen? Also sie hatte keine Blätter mehr im Sommer, letztes Jahr, aber ihr ging es auch nicht so besonders, hatte ja nicht Mal mehr geschafft zu blühen.

    OK, hab Anemonen die ich ohne erde aufbewahre, könnte ich dann den Bärlauch auch so handhaben? An die Möglichkeit hab ich noch gar nicht gedacht

    ok hatte gedacht das ausschlaggebend der Wurzel wachstum ist, wenn die im Sommer nicht wachsen, haben sie keinen halt. Aber ok, danke für die Information🍀

    Dann hoffe ich mal auf Brutzwiebeln oder Samen.

    Also Christrosen werden im Herbst umgetopft, wegen kältereiz und Ruhephase, daher dachte ich, das es besser ist, jetzt umzutopfen, da der Bärlauch auch über den Sommer eine Ruhezeit hat. Ich würde ihr gerne einen breiteren Topf geben, damit sie sich vermehren kann.

    Keine Ahnung ob das logisch ist und richtig

    Sie steht im Schatten, bekommt aber an diesem Platz, hin und wieder Sonnenstrahlen.


    Ich mach es dann im März, will dann alle mal anschauen. Schnittlauch sieht richtig strohig aus, Mal sehen ob sie austreibt.

    Nö, ich mach es noch im Februar, vor der Blüte.

    Dann müssten die Anemonen auch austreiben 🤔

    Eindeutig Knoblauch Geruch.

    Ich hab sie so stiefmütterlich behandelt, Hmmm wann soll ich sie Umtopfen?


    Ich hab keine Verluste gehabt, die Heide sieht frisch geblüht aus. Nur Dezember war es Mal

    - 8grad, bei mir sieht das meiste Grün aus.

    Es gibt zwei/drei Pflanzen, auf die warte ich, bin aber frohen Mutes. Der Frostschutz hat gut funktioniert, bei dem milden Winter💚

    Sieht es denn aus wie Bärlauch?jetzt bin ich mir nicht sicher 😅

    Deiner sitzt im Garten, meiner im Topf, Südwest Balkon und Sonne gab es doch Recht häufig für diese Jahreszeit

    Junge Linde

    Na ich will nicht sagen das ich kontrolliert werde, sondern ich fühle mich kontrolliert.Es gibt Menschen, die wollen ein detaillierten Tagesablauf wissen( ohne böswillige Absicht)und andere wollen nur das nötigste wissen. Ich mag die letzteren🙃

    Wir waren auch bei Minusgraden noch nicht Zelten, sind eher Nebensaisonzelter (Frühjahr/Herbst).( Aber auch nur weil dann nicht soviele Touris unterwegs sind)

    Wir fahren über nächste Woche zum Schnee, werden in einer warmen Hütte übernachten und tagsüber etwas Bergwandern. Aber nur etwas😅

    Ich hab Depressionen, was mir schwer gefallen ist zu akzeptieren.