Zitronenverbene

  • Meine zitronenverbene ist im Winterquartier und wirf alle Blätter ab. Ist das normal???
    Meiner Stevia habe ich auch nicht getraut und hatte Angst, sie würde eingehen, aber da habe ich weiter unten den Beitrag gelesen und weiß nun etwas mehr.
    Mein Ananassalbei blüht wie närrisch. Da habe ich auch erst kürzlich erfahren, das es normal ist, das er so spät blüht. Letztes Jahr habe ich ihn im Kalthaus (immer + 5°) überwintert, nachdem ich ihn vorher gestutzt hatte, aus lauter Unwissenheit. Das ist ihm aber nicht schlecht bekommen. Bestäubt sich der Ananassalbei selbst oder wie komme ich nun an Samen davon ran?
    Besten Dank schon im Voraus für ihre Mühe,
    Gerlinde

  • Wenn die Zitronenverbene im November/Dezember ihre blätter verliert so ist das ganz normal. Sie wird im Frühjahr wieder austreiben.


    Es hat aber auch mit den Standortbedingungen zu tun: Gute Nährstoffversorgung z.B. läßt sie bis Weihnachten grün belaubt. Meine Zitronenverbene im Garten hat noch alle Blätter, weil es noch keinen Frost gab, und die Wurzeln im offenen Boden sich die Nährstoffe aus einem weiten Umkreis holen können.


    Ananassalbei kann sowohl kalt und zurückgeschnitten aber frostfrei überwintert werden; - das bekommt ihm sogar besser als im warmen Zimmer.
    Bei einer Überwinterung in der Wohnung sollten Sie darauf achten, daß die Pflanze gerade in den Monaten November bis Februar so viel Licht als möglich bekommt.
    Die Pflanze kann immer wieder eingekürzt, falls sie zu gagelig werden sollte.


    Ananassalbei bildet selten Samen - er braucht für die Bestäubung eine bestimmte Kolibriart. Vermehrung aus Stecklingen ist bei Ananassalbei super easy!


    ------------------
    Ihr Kräutergärtner -
    Daniel Rühlemann

    Mit wachsendem Genuss...


    Daniel Rühlemann