Amerikanische Arnika

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Amerikanische Arnika

      guten morgen zusammen,

      nach etwas längerem suchen bin ich auf dieses forum gestoßen in der Hoffnung etwas unterstützung als neuling zu bekommen.
      da ich und meine familie nicht permanent auf arznei zurück greifen möchten, habe ich mir eine handvoll heilkräuter ausgesucht die ich in meinem garten angepflanzt habe.
      darunter zählen:
      amerikansche arnika
      -wasserdost
      -bergamotte
      -andorn
      -herzgespann
      -blutwurz
      -kamille
      -parakresse
      -engelwurz

      habe viele fragen wie ich sie händeln soll
      - wann kann ich welche teile dieser pflanze ernten
      - wie mache ich trinkturen
      - wie mache ich salben aus der arnika
      - wie lange halten getrocknete kräuter

      wie ihr lesen könnt nerve ich euch warscheinlich mit meinen anfänger fragen, dennoch muss ich sagen brauche ich einen anfang um später selber mir helfen zu können, natürlich mit eurer anfänglichen hilfestellung.
      also schreibt bitte fleißig damit ich mein know how starten kann :)

      mfg
      Marco
    • Hallo,

      - wann kann ich welche teile dieser pflanze ernten
      Hier muss man bei jeder Art ganz genau hin gucken. Verwendet werden Wurzel, Blätter oder Blüten. Oft auch zwei oder alle drei Pflanzenteile, manchmal aber auch nur der Pflanzensaft. Der Name der Pflanzen gibt vielfach einen Hinweis: bei Blutwurz oder Engelwurz werden normal die Wurzeln verwendet. Geerntet werden kann meist dann, wenn die jeweiligen Teile ausgereift sind.

      - wie mache ich trinkturen
      Kalte oder heisse wässerige Auszüge oder alkohohlische Auszüge.

      - wie mache ich salben aus der arnika
      Mit fettigen Bestandteilen wie Öl oder Wachs. Es gibt sehr viele Rezepte im Internet.

      - wie lange halten getrocknete kräuter
      Unterschiedlich, auch abhängig von den Lagerbedingungen. Gut ist hier kühl und trocken.
      In der Regel mindestens ein Jahr, oft auch wesentlich länger.

      Wenn Sie mehr Antworten anderer Forumsnutzer haben möchten, dann nutzen Sie doch eventuell unser Hauptforum.


      Viel Freude im Garten!
      Tobias Breuckmann