brauche Hilfe Buchsbaum muß raus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • brauche Hilfe Buchsbaum muß raus

      Hallo liebe Gartenfreunde
      ich bitte um Ratschläge was ich/wir anstelle von einer Buchsbaumhecke
      als neue Hecke anpflanzen könnten.
      Wir haben den Kampf mit den Züstlern und anderen Krankheiten aufgegeben.

      Ich würde mir eine immergrüne undurchsichtige Hecke wünschen
      irgendwas was lebt. Kirschlorber mit den keinen Blättern
      Oder Ilex wenn er denn schneller wachsen würde.

      Was für ein Trauerspiel , ich habe von Muschelkalk über Nützlinge
      oder Fallen oder ständiges durchspülen alles durch.
      Die Hecke das heißt die Pflanzen wurden im gleichen Jahr als mein großer
      auf die Welt gekommen ist gepflanzt , nach 25 Jahren tut es
      weh die Pflanzen sterben zu sehen. Lieber sollen Sie in der Deponie
      Erde drauß machen ... und ich bekomm auf meine alten Tage noch was junges
      die ich Jahr für Jahr in Form bringen kann. 90 hoch 60 breit und 9,00 m lang (Spaß)

      Ich bedanke mich herzlich in voraus
      evtl.was bei euch gut wächst und hübsch als Hecke an zu schauen ist !

      viele Grüße Andy aus Niddatal
    • Buchsbaumzünsler ist natürlich ein Problem. Da gibt es drei bis vier Generationen im Jahr.

      Hast Du es mit Spritzen versucht: Bacillus thuringiensis ? Ich bin sicher, dass dies hilft. Natürlich nur, wenn rechtzeitig angewendet und wenn das Wetter mitspielt.

      Ich habe zwei Buchskugeln vor der Garage. Diese waren vor drei oder vier Jahren auch befallen. im ersten Jahr mittelmäßig, im zweiten Jahr nur geringfügig. Ein Bekannter spritzte dann ein wenig von der Bakteriensuspension. Allerdings bin ich der Auffassung, dass dies nicht zum "Aussterben" der Zünsler führte. Auch dass in Nachbargärten Buchsbäume eingingen, weil zu viele Raupen daran fraßen, das hat sich nicht auf meine Buchskugeln ausgewirkt. Ich habe seit Mai 2018 keine Raupen mehr gefunden. Das heißt natürlich nicht, dass die Buchsbaumzünsler nicht zurück kommen können, aber derzeit ist Ruhe. Der Buchsbaumzünsler ist wohl weitergewandert. Im Internet gibt es Berichte, dass Wespen oder Hornissen Jagd auf die Raupen machen. Ich kann mir auch vorstellen, dass Fledermäuse den Faltern nachstellen. Wer weiß!

      Vielleicht ist die Hecke noch zu retten.

      Ersatz? Kirschlorbeer wird heute als nicht besonders insektenfreundlich angesehen. Ist wohl ein Import aus ??? und daher für unsere Insekten nicht attraktiv.

      Wolfgang
    • Herzlichen Dank Wolfgang !
      1/3 des Buchsbaums ist bereits Wüste d.h. man schaut nur noch
      in trockenes Gehölz und leider sind nur noch die Büsche
      außen etwas grün innen ist auch alles Tod.
      Noch in diesem Jahr möchte ich was neues anpflanzen.
      Kirschlorbeer war auch nur so eine Idee !

      Grüße Andy
    • Mein Reden: Nützlinge einsetzen :D ;)

      Gut, diese Hecke ist Geschichte. Was hällst du vo Liguster? Letztes Jahr haben wir massen von Distelfaltern an den Blüten dieser Hecken gesehen (dieses Jahr habe ich noch nicht einen Distelfalter gesehen :( )
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Wenn ich wüßtet was diese 30 Pflanzen die eine Hecke bilden
      jedes Jahr kosten... nee, meine Frau möchte auch was "neues"
      Das ist ihr Part ich bin für See und Kräuter zuständig !
      Linguster klingt gut die Bilder sehen gar nicht schlecht aus, noch gestern Abend
      haben wir gelacht weil es die "Hecke" fertig geschnitten als Hecke nur noch zum einpflanzen gibt !

      Heute ist was sehr schönes passiert.
      Taubenschwänzchen sind wieder da.
      Am Sonntag erst 3 und heute schon 6 von diesen schönen Tierchen !
    • Oh, Taubenschwänzchen sind niedlich!!! Hier waren lange keine mehr.

      Es gibt da noch eine andere Pflanze, die als Hecke geeigent ist, wie hieß die noch gleich....grübel.... Sie bildet weiße Beeren die, wenn man sie auf dem Boden zertritt knallen. Wir haben sie als Kinder immer Knallerbsen genannt. Heien die nicht Schneebeeren?....grübel....
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Liguster habe ich mir angeschaut, habe aber Angst , dass er im Winter kahl wird !

      Ein Strauch aus Knallerbsen.... würde zu mir passen... besser nicht....
      Mal schauen was so die anderen haben ...

      Eine Mauer aus Tollkirschen wäre ja was,
      aber wenn Kinder das draußen verwechseln
      (weil gut schmecken sie ja)
      nicht aus zu denken....
    • Die Ligusterhecke vom Nachbarn ist im Winter zwar mehr durchscheinend als im Sommer, aber vielleicht kommt es auch drauf an, wie weit sie zurückgeschnitten wird. Jedenfalls halten sich in ihr die Spatzen auf.

      Tollkirschenhecke würde ich wirklich nicht pflanzen. Jedenfalls nicht da, wo Kinder vorbei kommen.

      Kuck mal, diese "Knallerbesen" meine ich als Hecke google.com/search?q=schneebeer…&biw=1280&bih=590&dpr=1.5
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Knallerbsen oder Scheebeere
      irgendwas mit Albus ....
      Aus der Rinde läßt sich was herstellen .... die Beeren leicht giftig !

      Schöne Pflanze wächst 200m weiter bei uns am Wald
      Daraus eine Hecke ?
      Eine Überlegung ist es auf jeden Fall wert
    • Ja, hab ich schon als Hecke gesehen. Unser einer "Gegenüberbar" hatte eine Kombi aus Liguster und dieser Schneeberenhecke. Früher wurde die eigendlich relativ häufig als Hecke eingesetzt. Ich erinnere mich, das wir als Kinder keine Problem hatten an diese "Knallerbesen" heranzukommen.
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty