Hilfe Bienen im Rolladenkasten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe Bienen im Rolladenkasten

      Neu

      Hallo
      Die ganze Zeit freue ich mich über so viele Bienen, manchmal fast 50 Stück im Himbiscus.
      Heute mußte ich feststellen wilde Bienen fliegen in den Rolladenkasten rein und raus.
      Richtig schöne Bienen

      Was machen die Bienen wenn ich den Rolladen hoch ziehe,
      dann könnte es eng werden.
      Jetzt meine Frage und ich bin überhaupt kein Bienenkenner.
      Kann ich das Volk da herauslocken
      Ich stell ihnen auch gerne was hin das Sie ein vernünftiges Nest bauen können.

      Sehr cool wilde Bienen zu haben deswegen möchte ich Sie gerne schonend
      da aussiedeln und in der Nähe behalten.
      Ich kauf auch einen Bienenkasten aber ohne Honig zu klauen.

      Danke und liebe Grüße
    • Neu

      Bist Du Dir sicher, dass es Bienen sind oder vielleicht Wespen?

      Was Du machen kannst, das ist, einen Imker in der Gegend ansprechen. Der kann dann ein Bienenvolk umsiedeln. Sicher hilft auch der örtliche Imkerverein weiter.

      Sollten es Wespen sein, so kann der Wespenberater Deiner Gemeinde weiterhelfen.

      aquileia
    • Neu

      Ja, ich würde auch Kontakt zu einem Imker aufnehmen. Vielleicht hat er ja Tipps wie du sie in deinem Garten behalten, aber zum Auszug aus deinem Rolladenkastenb bewegen kannst. Doch denke ich auch, das das lieber ein Imker machen soll, der hat den geübten Griff, ohne das die Bienen anfangen zu stechen ;)
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Neu

      Hallo ihr beiden,
      nein Wolfgang den Unterschied kenn ich dann schon, wären es Wespen
      würde ich Nachts wenn sie nicht fliegen ausräumen und das wärs.
      Ich mag halt gerne weder Bienen noch Wespen Schaden zufügen !

      Am Imker dachte ich auch schon.
      Später bekomme ich ein Stetoskop so mit App zu einem Tablet,
      dann schau ich mir erst mal an wo die Chefin sitzt.
      Raus ziehen geht leider nicht durch ca 30mm würde man alles zerstören.
      Evtl ruf ich auch mal bei der Nabu an ob die einen Bienenspezialisten kennen.
    • Neu

      Das ging schnell , bei der Nabu war keiner zuständig
      Bei der unteren Naturschutzbehörde ein Band ... bis mitte August
      Aber in einen Imkerverein e.V. meine ein freundlicher Mensch
      es wären zu 99% Solitärbinen (Wilde Bienen würden das nicht machen) ???
      und er ist in ca 1 Std bei mir uns schaut es sich an ...

      Dann wer ich gleich noch mal Kaffee aufsetzen ....
    • Neu

      Ja sehr gerne
      er ist gerade wieder gefahren !
      Es sind Honigbienen, er sagt zu 99%
      von Bienenkästen so 2000m weg von uns !
      Pech gehabt
      die wohnen jetzt bei mir !
      Rauslocken ist schwierig aber ich hab schon ein Konzept.

      In ein Teil kommt ein Lüftungsschlauch der in einen geschlossenen Eimer führt.
      d.h. 95% der Öffnung des Rolladens werden abgeklebt.
      Der Lüftungsschlauch (mit Drahteinlage) (kennt man von Wäschetrocknern)
      kommt in die verbleibende Öffnung.
      In den Eimer kommen ein paar Zuckerwürfel und ganz wenig Wasser.
      Er meint der Hunger läßt sie dann ausschwirren ....
      Unorthodox aber so sollte es gehen
      Und dann kommt die Queen im Bienenhäuschen 500m ans andere Ende vom Grundstück
      an den See !!!
      Dort sind soo viele wilde Kräuter und Pflanzen Blumen ....
      Und ich wird mich gleich mal auf den Weg zur Raiffeisen machen !
    • Neu

      Ah, also ein ausgebüxter Schwarm. Schön, das schon feststeht, wo er demnächst wohnen kann. Aber können Honigbienen überhaupt in der Wildnis überleben? Oder werden sie weiterhin betreut?

      Ich drück die Daumen, das das einfangen und umsiedeln klappt.
      "None of this is real. This is all fantasy.It changes all the time, it´s black and white one day, it´s coloured the next. None of this is real." - Tom Petty
    • Neu

      Ein abenteuerliches Konzept.

      Normalerweise lassen sich Rollladenkästen in der Wohnung über dem Fenster öffnen. Da sollte es für einen Imker ein leichtes sein, die Waben, soweit sie gebaut wurden, herauszunehmen und zusammen mit der Königin in einen Kasten zu legen, in dem sich bereits einige Wabenrähmchen befinden.

      Dass die Bienen in Deinen Eimer umziehen, ist sehr unwahrscheinlich. Die lassen ihre Königin nicht zurück.

      Wolfgang
    • Neu

      Hallo Wolfgang ich stimme dir zu, sehr Abenteuerlich !

      Leider baulich nicht möglich es sei denn ich schlag vorne am Rolladen den Putz ab.
      Innen sind Steine und Stuck, dass zu beschädigen würde tausende kosten.

      Nein der Imker meinte tagsüber wenn wenig Arbeiter im Nest sind
      Wenn es zugeklebt ist und die Nahrung wird knapp geht die Königin
      meist Nachts auf die suche.... und wenn die Suche in die Einbahnstraße Eimer geht.

      Wenn nicht dann bleiben Sie einfach drinnen.
      Gemerkt hatten wir es ohnehin erst als wir einen Igel
      retten mußten der an den runter gelassenen Rolladen
      gekratzt hat ... mein kurzer (9 Jahre) hatte Angst und sagte
      da ratzt jemand jede Nacht (obwohl der gut 4m unter seinem Fenster war)

      Mei der Rettungsaktion ich halb im Lichschacht schwirrten zahllose Bienen um mich
      die da was ich erst später sah , rein und raus.
      Mein Kopf war 20 cm von der Rolladenkante weg und das 15 min
      keine der Bienen hat sich von mir stören lassen oder gar angegriffen.

      Deswegen von mir aus, neue Freunde im Haus
      und die besten Gärtner gleich mit !

      PS auch gut wenn sich Kinder an Bienen gewöhnen !
      Es gibt Kinder die schlagen danach
      und dann heißt es die bösen Insekten....

      So ein Kasten hab ich
      teueres Ding über 200 Euro
      Zu Anfang soll man nur Zuckerwasser
      in so eine Kammer einfüllen,
      den Rest können die Bienen auch ohne Anleitung
      an der ich bald verzweifelt bin...so Ikea läßt grüßen.

      Vielleicht sollte ich Bienen dran schreiben, dann finden die den Weg auch ohne Schlauch und Korb

      grins und Grüße Andy
    • Benutzer online 1

      1 Besucher