Ernte sibirischer Hauspaprika

  • Hallo Leute!


    Hat von Euch schon Jemand die sibirischen Hauspaprika geerntet?
    Also ich habe Heute einige der kleinen roten "Geschoße" abgeschnitten und finde die sind tierisch seifig bzw. klebrig.
    Ist das bei Euren auch der Fall? ist das ganz normal? geht das beim trocknen verloren?


    scharfen Gruß


    der Trese

  • Also ich habe auch sibirische Hauspaprika aus Samen gezogen (sind ganz prima und zügig gewachsen) - die fangen aber jetzt erst gerade an zu blühen - kann also zur Frucht noch nichts sagen....
    So erklärt sich zumindest mal schon 1 Zugriff.


    Vielleicht finden sich ja noch Leute ein, die schon mehr Erfahrung haben - würde mich auch interessieren.

    Ein Samenkorn ist wie ein Geheimnis, das ich versuchen darf zu öffnen, und das sich, wenn ich es richtig behandle, wachsend vor mir entfaltet.

  • Hoi Ambra


    Wenn bei Dir nun die kleinen weißen aufgetaucht sind geht´s ganz flux, wachsen wirklich gut, bei mir an Südfenstern wie dumm.
    Habe alle roten abgeerntet die grünen färben noch um, aber ich habe auch schon wieder jede Menge neue Blüten dran 8o
    da wird wohl im dunkeln ständig rumgeflirtet :thumbsup:
    Der Geschmack is echt gut, habe einige auf frischkäse Brot gefuttert. Aber dennoch gaaaanz schön scharf. die anderen trockne ich nach und nach wech. Die Seifigkeit nimmt auch langsam ab, is wohl sonne natürliche Wachsschutzhülle....
    Fotos kannste ja bei dem Beitrag "Boden" und Staunässe finden.


    Gruß ;)
    der Trese

  • Da bin ich ja dann schon gespannt... :rolleyes:


    Überigens blüht eine meiner 3 Hauspaprikas mit unterschiedlichen Blüten: sie hat eine Blüte mit 5 Blütenblättern, eine mit 6, und eine mit ich glaube 12 (habs noch nicht gezählt). Ich stelle vielleicht auch mal Fotos in den Fotothread. Ist das bei Dir auch so, dass die Chilis "nicht zählen können"? Denn jetzt habe ich festgestellt, dass auch bei der Ecuador-Chili eine Blüte 5 Blütenblätter, eine andere 10 hat.


    Unzählige Grüße
    Juliane

    Ein Samenkorn ist wie ein Geheimnis, das ich versuchen darf zu öffnen, und das sich, wenn ich es richtig behandle, wachsend vor mir entfaltet.

  • huhu,


    ich ernte die Sibirer, wenn sie
    nicht mehr hart sind wie HartGummi,
    sondern auf Druck eetwas nachgeben.
    vielleicht hab ich deshalb
    das SeifenStadium verpasst?
    hab nix gemerkt..


    immer viel Spass,
    diBacopa



  • Ja Ich ernte sie auch, wenn sie rot sind und auf Druck ein bisschen nachgeben. Trotzdem haben die irgendwie sonne Wachsschicht... jedenfalls meine. :)
    Und vorsicht, ich habe einige aufgeschlitzt und mir schon mal Erbmaterial für nächstes jahr gesichert, aber das innere mit den Griffeln zu befummeln is schon arg brennend... :whistling: Am besten danach mit wenig Pflanzenöl die hände "waschen" und bloß nicht an die schleimhäute :cursing:

  • Jetzt sind die kleinen Gelben halt auch mal zickig ;)


    Mussts net so eng sehen, Bacopa, du änderst dich ja net für die Welt, nur weil sie (sich oder dich ? ) ärgert *zwinker*
    Warum sollte SIE das dann tun?

    Alle sagten, es geht nicht. Und dann kam einer, der wusste das nicht - und hats einfach gemacht!

  • Also meine ersten Paprikaschoten sind jetzt gewachsen, grün und gehen an der Lichtseite ins dunkle über. Aber seifig ist da bis jetzt noch nichts. Falls es noch kommt, melde ich mich.

    Ein Samenkorn ist wie ein Geheimnis, das ich versuchen darf zu öffnen, und das sich, wenn ich es richtig behandle, wachsend vor mir entfaltet.

  • Ich hab alles abgeerntet, Die Pflanze dankt es Dir und treibt ohne Ende neue Blätter und Verzweigungen aus. Bei mir wachsen gerade die "neuen" aber es sind auch noch ein große Menge Blüten da.


    Meinen Chili Bonsai habe ich auch abgegrasst mal sehen was der nun macht. Mein Espelette Piment wächst unentwegt gen Himmel und blüht. Musste ihn nun von der Fensterbank nehmen und auf nen hocker davor stellen.
    Auf Die bin ich mal richtig gespannt 8o

    • der lachende Schinées gefällt mir ja auch!


    z oder auch tz oder ts = leiser Ausruf des Unverständnisses.



    ich bin auch psonderst kschbannt aufdiEspelette!
    guckt aber noch net mal die KeimProbe raus..
    die ist in Erde ;)


    hab auch alles abgeerntet, Criolla, Sibierer, Minis
    (alle anderen, P.Purple, Glocken, Hidalgo, sind zu jung zum Tragen,
    Espelette ninexistent)
    aber bei allen drei Sorten sind schon wieder neue in Arbeit (grün),
    bei den Minis auch Blüten :)

  • Hi Hi,
    Die Sibirische Hauspaprika ist zu meiner Lieblingschili geworden, allerdings eher im essen und als Salsa wobei ich allerdings keine Seifigkeit festgestellt habe/hatte.
    Die Wuchskraft ist allerdings wirklich imposant, auch im freien!


    Ich achte nächstes Jahr mal auf diese mysteriöse Wachsschicht!
    Hat jemand noch einen guten Chilitip? Bin seit diesem Jahr komischerweise ganz "scharf" auf Chilis!


    Liebe grüsse

  • auch ich bin erst seit 2011 scharf auf chili-scharf;
    "komischerweise"?
    ich finds nicht komisch, da scharf drauf zu sein.
    ich finds komisch, erst seit 2011 scharf drauf zu sein!


    meine Empfehlung nach meiner miniErfahrung:
    Chili "Criolla Sella"! so lekker aromatisch.
    wobei die Rühlemannsche SchärfeBeschreibung
    schlicht nicht zutrifft:
    man kann die Kerne rausmachen
    (nicht die Kerne sind Sitz der Schärfe,
    sondern das Häutchen, an dem die Kerne sitzen!)
    und die Frucht ist dennoch
    für den Anfänger sehr ordentlich scharf!
    (gewöhnlich an der Spitze am wenigsten,
    stielwärts am meisten)
    (was man sich nicht alles anliest,
    wenn man erst mal angeschärft ist!)


    übrigens:
    bei hohem ChiliKonsum kann man ganz ordentlich abnehmen
    (trifft aber wohl nicht bei jedem zu) -
    hab ich selbst festgestellt und erst dann gelesen.
    hatte das eigentlich nicht vor... (bin mir dünn genug)


    ... und ist gut gegen Erkältung! vor- und nachbeugend.


    so, jetzt aber raus hier.